​​Einen freigegebenen Ordner zu Ihrem Konto hinzufügen

Wenn Sie zu freigegebenen Dateien oder Ordnern in Dropbox eingeladen werden, erhalten Sie über dropbox.com, in den Dropbox-Apps und per E-Mail eine entsprechende Benachrichtigung.

Wenn Sie eingeladen werden, einen freigegebenen Ordner zu nutzen, können Sie diesen zu Ihrem Dropbox-Konto hinzufügen. Anschließend haben Sie Zugriff auf diesen Ordner und dessen Inhalt. Der freigegebene Ordner wird auch mit den Dropbox-Konten anderer Nutzer synchronisiert. Die Person, die den Ordner für Sie freigegeben hat, hat Ihnen entweder Bearbeitungs- oder Lesezugriff erteilt.

Abschnitte in diesem Artikel:

Einen freigegebenen Ordner zu Ihrem Konto hinzufügen

Wenn Sie zu einem freigegebenen Ordner eingeladen werden, können Sie darauf zugreifen, indem Sie ihn zu Ihrem Konto hinzufügen.

So fügen Sie einen freigegebenen Ordner über den Tab Freigabe zu Ihrem Dropbox-Konto hinzu:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Dateien.
  3. Klicken Sie auf Freigabe.
  4. Suchen Sie den freigegebenen Ordner, auf den Sie zugreifen möchten. Klicken Sie auf die Auslassungspunkte (…) neben dem Ordnernamen und wählen Sie Hinzufügen aus.

So fügen Sie einen freigegebenen Ordner über Ihre Benachrichtigungen auf dropbox.com zu Ihrem Dropbox-Konto hinzu:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf das Benachrichtigungssymbol (eine Glocke).
  3. Klicken Sie unter dem gewünschten freigegebenen Ordner auf Zu Dropbox hinzufügen.

Um Einladungen zu freigegebenen Ordnern annehmen zu können, benötigen Sie ein Dropbox-Konto und eine bestätigte E-Mail-Adresse. Freigegebene Ordner werden direkt Ihrem Dropbox-Konto hinzugefügt und für sämtliche Nutzer des Ordners synchronisiert. Wenn Sie noch kein Dropbox-Konto besitzen, können Sie ein Konto erstellen und die Einladung anschließend annehmen.

Zugriff auf einen freigegebenen Ordner anfordern

Wenn Sie auf die Einladung zu einem freigegebenen Ordner klicken und weitergeleitet werden, um den Zugriff anzufordern, hat Ihnen der Eigentümer des Ordners möglicherweise noch keinen Zugriff erteilt. Das kann z. B. vorkommen, wenn jemand die Einladung erhalten und einfach an Sie weitergeleitet hat. In einem solchen Fall können Sie den Zugriff auf den Ordner anfordern, und zwar so:

  1. Klicken Sie auf den Einladungslink, den Sie erhalten haben.
  2. Klicken Sie auf Zugriff anfordern.
  3. Wenn Sie mehr als ein Dropbox-Konto besitzen, wählen Sie aus, welchem Konto Sie den freigegebenen Ordner hinzufügen möchten.
  4. Ihre Anfrage wird an den Eigentümer des Ordners gesendet und Sie werden informiert, wenn der Eigentümer Ihre Anfrage genehmigt.

Dropbox Business

Wenn Sie Mitglied eines Dropbox Business-Teams sind und einen Ordner für ein anderes Teammitglied freigeben, wird der freigegebene Ordner nur auf das gesamte Speicherplatzkontingent des Teams angerechnet. Wenn Sie den Ordner allerdings für einen teamfremden Nutzer freigeben, dann wird der freigegebene Ordner nicht nur auf das Speicherkontingent des Teams, sondern auch auf das Kontingent dieses Nutzers angerechnet.

Mehr über Dropbox Business erfahren.

Eine freigegebene Datei zu Ihrem Konto hinzufügen

Wenn Sie eine freigegebene Datei erhalten, können Sie diese über die Einladungs-E-Mail oder über Ihre Benachrichtigung auf dropbox.com öffnen und dann über dropbox.com als Voransicht betrachten. 

Ebenso wie Vorschauen belegen auch freigegebene Dateien keinen Platz in Ihrem Konto, es sei denn, Sie speichern eine Kopie davon in Ihrem Dropbox-Konto.

Mit diesen Schritten können Sie sehen, zu welchen Dateien Sie eingeladen wurden:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an
  2. Klicken Sie auf Dateien.
  3. Klicken Sie auf Freigabe.
  4. Wählen Sie den Tab Dateien aus. Hier sehen Sie sämtliche Dateien, zu denen Sie eingeladen wurden. Klicken Sie auf eine Datei, um diese in der Voransicht aufzurufen.

Wenn die Datei über einen Link für Sie freigegeben wurde, wird sie nicht im Tab Freigabe aufgeführt. 

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!