Ordner umbenennen oder verschieben

Sie können einen freigegebenen Ordner wie auch jeden anderen Ordner auf Ihrer Festplatte umbenennen oder verschieben. Ein freigegebener Ordner bleibt auch nach dem Umbenennen oder Verschieben weiterhin freigegeben. Das Verschieben bzw. Umbenennen ist für die anderen Nutzer des freigegebenen Ordners nicht sichtbar, um unnötige Verwirrung zu vermeiden. 

In diesem Video erfahren Sie mehr dazu, wie Sie freigegebene Ordner umbenennen oder verschieben.

Hinweise zum Verschieben freigegebener Ordner

  • Sollte Ihr Admin oder der Eigentümer des Ordners Freigabebeschränkungen auferlegt haben, verlassen Sie den freigegebenen Ordner durch das Verschieben in die andere Dropbox dauerhaft und erhalten eine nicht freigegebene Kopie, die nicht mit den Änderungen der anderen Nutzer synchronisiert wird
    • Bevor Sie einen freigegebenen Ordner in Ihr anderes Dropbox-Konto verschieben, erkundigen Sie sich bei Ihrem Admin als auch beim Eigentümer des Ordners, ob dem Ordner irgendwelche Beschränkungen auferlegt wurden
  • Wenn Sie einen freigegebenen Ordner von einem Dropbox-Konto in ein anderes verschieben, erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Sie den freigegebenen Ordner in Ihrer ersten Dropbox verlassen und dem freigegebenen Ordner in Ihrer zweiten Dropbox beigetreten sind
    • Wenn Sie der Eigentümer des Ordners sind, wird die Eigentümerschaft auf Ihr zweites Dropbox-Konto übertragen

Wenn Sie der Eigentümer eines freigegebenen Ordners in Ihrer geschäftlichen Dropbox sind und ihn in Ihre private Dropbox verschieben möchten, prüfen Sie zuerst die Einstellungen des Ordners:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Dateien.
  3. Suchen Sie den gewünschten Ordner.
  4. Klicken Sie neben dem Ordner auf Freigeben.
  5. Klicken Sie auf Ordnereinstellungen.
  6. Prüfen Sie die Einstellung Wer kann eingeladen werden?
    • Wenn dort Jeder steht, können Sie den freigegebenen Ordner problemlos in Ihre private Dropbox verschieben. 
    • Falls dort Nur Mitglieder Ihres Teams steht, wird die Freigabe des Ordners für Sie aufgehoben, wenn Sie ihn in Ihre private Dropbox verschieben. Sie haben dann nur noch eine nicht freigegebene Kopie des Ordners in Ihrer privaten Dropbox.

Wenn keine Freigabebeschränkungen vorliegen, wird das Verschieben eines freigegebenen Ordners von einer Dropbox in eine andere in den Vorgängen des Freigabeaktivitätsprotokolls Ihres Administrators aufgezeichnet.

Freigegebene Ordner kopieren

Das Kopieren eines freigegebenen Ordners von der einen Dropbox in eine andere hat keinen Einfluss auf Ihren Zugriff auf den Ordner. Wenn Sie beispielsweise einen freigegebenen Ordner von Ihrer geschäftlichen Dropbox in Ihre private Dropbox kopieren, bleiben Sie über Ihr geschäftliches Konto Nutzer dieses freigegebenen Ordners und eine nicht freigegebene Kopie des Ordners befindet sich in Ihrer privaten Dropbox.

Einen freigegebenen Ordner für alle Nutzer umbenennen

  1. Heben Sie die Freigabe des Ordners auf.
  2. Benennen Sie den Ordner um.
  3. Geben Sie den umbenannten Ordner wieder frei.
Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!