Dropbox Replay mit DaVinci Resolve verwenden

Aktualisiert Dec 14, 2023
Dropbox Replay ist ein leistungsstarkes Tool zur Besprechung und Genehmigung von Mediendateien. Video-, Bild- und Audioprojekte können gemeinsam mit Markups versehen, kommentiert und abgeschlossen werden. Mit der Dropbox Replay-Integration für DaVinci Resolve können Sie die Funktionen von Replay in DaVinci Resolve nutzen.
highlight icon

Hinweis: Die Replay-Integration ist nur für zahlungspflichtige DaVinci Resolve-Kunden verfügbar.

Durch die Integration von Dropbox Replay und DaVinci Resolve können Audio- und Videodaten viel einfacher bearbeitet und überprüft werden. Testen Sie Replay und verwalten Sie Ihre Videoprojekte an einem zentralen Ort.

Dropbox Replay mit DaVinci Resolve verbinden

So öffnen und verbinden Sie Dropbox Replay in DaVinci Resolve:

  1. Öffnen Sie DaVinci Resolve.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen in DaVinci Resolve.
  3. Klicken Sie auf den Tab System.
  4. Klicken Sie in der linken Spalte auf Internet Accounts.
  5. Klicken Sie neben Replay auf Sign In.
    • Ein neues Browserfenster wird geöffnet.
  6. Melden Sie sich mit Ihren Dropbox-Anmeldedaten an.
  7. Klicken Sie auf Zulassen, um DaVinci Resolve mit Ihrem Dropbox-Konto zu verbinden.
  8. Kehren Sie zu DaVinci Resolve zurück und klicken Sie auf Save.

Wenn Sie Ihr Dropbox Replay-Konto verbunden haben, werden Sie beim nächsten Öffnen von DaVinci Resolve automatisch bei Ihrem Dropbox Replay-Konto angemeldet.

Dateien von DaVinci Resolve in Dropbox Replay hochladen

Sie können Video-, Bild- und Audiodateien von DaVinci Resolve in Dropbox Replay hochladen. 

So laden Sie eine Datei von DaVinci Resolve in Dropbox Replay hoch:

  1. Öffnen Sie Ihr Projekt in DaVinci Resolve.
  2. Klicken Sie oben in der Menüleiste auf Workspace.
  3. Wählen Sie unter Switch to Page die Option Deliver aus.
  4. Klicken Sie in den Rendereinstellungen (Render Settings) auf das Dropbox Replay-Symbol (zwei Pfeile, schwarz und blau, die nach links zeigen).
  5. Wählen Sie Ihre Rendereinstellungen aus und klicken Sie dann unten im Bildschirm auf Add to Render Queue.
  6. Klicken Sie in der Renderliste (Render Queue) auf das Projekt, das Sie rendern möchten.
  7. Klicken Sie auf Render oder Render all,  je nachdem, wie viele Clips das Projekt umfasst.
  8. Wenn für den Rendervorgang in der RenderlisteUpload Completed“ angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Inhalt und wählen Sie Reveal in Browser (Dropbox Replay) aus. Dadurch wird die hochgeladene Timeline in Dropbox Replay geöffnet.

Wenn Sie Dropbox Replay das nächste Mal öffnen, sehen Sie die aus DaVinci Resolve exportierte Datei in Ihrem Konto.

highlight icon

Hinweis: In Dropbox Replay wird eine neue Version der Datei erstellt, wenn Sie Ihre Timeline bereits zuvor hochgeladen haben. Wenn Sie ein neues Projekt erstellen möchten, wählen Sie in den Dropbox Replay-Einstellungen Neues Projekt erstellen aus.

Dropbox Replay-Kommentare in DaVinci Resolve hinzufügen

So fügen Sie einen Dropbox Replay-Kommentar in DaVinci Resolve hinzu:

  1. Bewegen Sie den Abspielkopf zu dem Frame, den Sie kommentieren möchten.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Pfeil neben dem Marke-Symbol.
  3. Wählen Sie Dropbox aus der Dropdown-Liste aus.
  4. Klicken Sie auf die Marke, die Sie gerade eben platziert haben.
  5. Geben Sie Ihren Kommentar in das eingeblendete Fenster ein.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Wenn Sie diese Audio- oder Videodatei in Dropbox Replay öffnen, sehen Sie den Kommentar, den Sie in DaVinci Resolve gepostet haben. Falls Sie einen Dropbox Replay-Kommentar in DaVinci Resolve löschen, wird dieser Kommentar auch in Dropbox Replay gelöscht und umgekehrt.

War dieser Artikel hilfreich?

Das tut uns leid.
Was können wir noch verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wie hat Ihnen dieser Artikel konkret geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten