Ihre Dropbox-Freigabeberechtigungen verwalten

Wenn Sie einen Ordner für andere freigeben, können Sie die Zugriffsberechtigungen festlegen, die die Nutzer jeweils haben sollen. Nutzer eines freigegebenen Ordners können entweder Eigentümer, Bearbeiter oder Betrachter des Ordners sein.

  • Eigentümer(in): Nur eine einzige Person kann Eigentümer(in) eines Ordners sein. Der/Die Ersteller(in) eines freigegebenen Ordners ist automatisch auch der/die Eigentümer(in), es sei denn, der freigegebene Ordner wird innerhalb des übergeordneten Ordners einer anderen Person erstellt, oder eine andere Person wird zum/zur Eigentümer(in) des freigegebenen Ordners bestimmt.
  • Bearbeiter(in): Personen mit dieser Berechtigung können Dateien im jeweiligen Ordner hinzufügen, bearbeiten, herunterladen, teilen und löschen.
  • Betrachter(in): Personen mit dieser Berechtigung können Dateien im jeweiligen Ordner ansehen, herunterladen, teilen und kommentieren, aber nichts hinzufügen, bearbeiten oder löschen.

Weitere Informationen über Rollen und Berechtigungen für Nutzer eines freigegebenen Ordners

Sie sind noch kein Dropbox-Nutzer? Erleben Sie, wie leicht Dropbox die Verwaltung des Dateizugriffs macht.

Die Zugriffsberechtigungen eines Nutzers für einen freigegebenen Ordner ändern

So ändern Sie die Zugriffsberechtigungen einer Person für einen freigegebenen Ordner:

Auf dropbox.com

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Ordner, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten, und klicken Sie auf die Auslassungspunkte (…).
  3. Klicken Sie auf Teilen.
  4. Klicken Sie auf Mit Dropbox teilen
  5. Klicken Sie auf Diese Personen haben Zugriff.
  6. Klicken Sie dann auf die Drop-down-Liste neben dem Nutzer, für den Sie Änderungen vornehmen möchten.
  7. Wählen Sie Kann bearbeiten oder Kann betrachten.

In der Dropbox-Desktop-App

  1. Öffnen Sie den Dropbox-Ordner im Datei-Explorer (Windows) bzw. Finder (Mac).
  2. Klicken Sie unter Windows mit der rechten Maustaste oder auf dem Mac bei gedrückter Befehlstaste auf den Ordner, für den Sie die Änderungen vornehmen möchten.
  3. Klicken Sie auf Teilen ….
  4. Klicken Sie dann auf die Drop-down-Liste neben dem Nutzer, für den Sie Änderungen vornehmen möchten.
  5. Wählen Sie Kann bearbeiten oder Kann betrachten.

In der mobilen Dropbox-App

  1. Öffnen Sie die mobile Dropbox-App.
  2. Tippen Sie neben dem Ordner, für den Sie die Änderungen vornehmen möchten, auf die drei vertikalen Punkte („⁝“ bei Android) bzw. Auslassungspunkte („…“ auf einem iPhone/iPad).
  3. Tippen Sie auf Ordnereinstellungen.
  4. Tippen Sie auf den Bereich unter [x] Mitglieder.
  5. Tippen Sie auf den Namen des Nutzers, für den Sie Änderungen vornehmen möchten.
  6. Tippen Sie auf Zugriff.
  7. Tippen Sie auf Kann bearbeiten oder Kann betrachten.

Hinweis: Wenn Sie einer Person den Bearbeitungs- oder Lesezugriff für einen übergeordneten Ordner gewähren, kann diese auch auf alle Unterordner innerhalb dieses übergeordneten Ordners zugreifen.

Teammitglieder am Einladen anderer Nutzer zu einem freigegebenen Ordner hindern

Wenn Sie der Eigentümer eines freigegebenen Ordners sind, können Sie die Nutzer daran hindern, andere Nutzer zum Ordner einzuladen.

Auf dropbox.com

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Ordner, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten, und klicken Sie auf die Auslassungspunkte (…).
  3. Klicken Sie auf Teilen.
  4. Klicken Sie auf Mit Dropbox teilen
  5. Klicken Sie auf das Symbol für Einstellungen (Zahnradsymbol).
  6. Wählen Sie in der Drop-down-Liste neben Zugriff verwalten Ihre Einstellungen aus.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

In der Dropbox-Desktop-App

  1. Öffnen Sie den Dropbox-Ordner im Datei-Explorer (Windows) bzw. Finder (Mac).
  2. Klicken Sie unter Windows mit der rechten Maustaste oder auf dem Mac bei gedrückter Befehlstaste auf den Ordner, den Sie verwalten möchten.
  3. Klicken Sie auf Teilen ….
  4. Klicken Sie auf das Symbol für Einstellungen (Zahnradsymbol).
  5. Wählen Sie in der Drop-down-Liste neben Zugriff verwalten Ihre Einstellungen aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

In der mobilen Dropbox-App

  1. Öffnen Sie die mobile Dropbox-App.
  2. Tippen Sie neben dem Ordner, den Sie verwalten möchten, auf die drei vertikalen Punkte („ bei Android) bzw. Auslassungspunkte („“ auf einem iPhone/iPad).
  3. Tippen Sie auf Ordnereinstellungen.
  4. Tippen Sie auf Management.
  5. Tippen Sie auf Nur der Eigentümer.

Rollen und Berechtigungen für Nutzer eines freigegebenen Ordners

Nutzer eines freigegebenen Ordners können entweder Eigentümer, Bearbeiter oder Betrachter des Ordners sein.

Hinweis: Die Berechtigungen in der folgenden Tabelle können für Mitglieder eines Teams mit einem Teamkonto abweichen, da Admins die Freigabeeinstellungen für ihr Team verwalten können.

 

Eigentümer

Bearbeiter

Betrachter

Datei- und Ordneraktionen

 

 

 

Nutzer eines Ordners und ihre Rollen aufrufen

Ordnerinhalte lesen

Ordnerinhalte bearbeiten

Dateien im Ordner kommentieren

*

Freigabe aufheben

Nutzeraktionen

 

 

 

Nutzer einladen und entfernen

*‡

Einladungen zurückziehen und Nutzer erneut einladen

*

Festlegen, wer zum Ordner eingeladen werden kann

Festlegen, wer die Nutzer des Ordners verwalten kann

Einen anderen Nutzer zum Eigentümer machen

Nutzerrollen ändern

*

E-Mails an Nutzer senden

Einen freigegebenen Ordner in einen Team-Ordner verschieben §

Den Ordner verlassen

*Dies ist die Standardeinstellung für freigegebene Ordner. Sie kann durch den/die Eigentümer*in eines freigegebenen Ordners geändert werden.
†Eigentümer*innen können die Freigabe eines Ordners nur aufheben, wenn der Ordner keine freigegebenen Ordner enthält und wenn der Ordner nicht in einem anderen freigegebenen Ordner gespeichert ist.
‡Wenn ein freigegebener Ordner innerhalb eines Teamkontos erstellt wurde, können nur Mitglieder dieses Teams andere Personen einladen oder entfernen.
§Dies gilt nur für Teamkontos.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten