Großangelegte Bereitstellungen von Dropbox Business

Dropbox Business stellt Ihnen Ressourcen und Dienste wie Speicherplatz, Synchronisierung, Freigabe und APIs zur Verfügung. Als Administrator können Sie die Ordner- und Dateistrukturen Ihres Teams wunschgemäß einrichten und die geeigneten Einstellungen für das gesamte Team wählen.

Wenn Sie Dropbox Business bereits mit Ihrem Team nutzen oder darüber nachdenken, sollten Sie allerdings bestimmte Einschränkungen beachten, die in diesem Artikel ausgeführt werden – das gilt besonders bei großangelegten Bereitstellungen.

  • Hinweis: Dropbox Business wird regelmäßig aktualisiert. Das kann sich auf die vorgegebenen Grenzwerte auswirken. Aktuelle Informationen finden Sie immer in diesem Artikel, auf den Sie jederzeit zugreifen können.

1. Desktop-App

Die Leistung der Dropbox-Desktop-App kann nachlassen, wenn extrem viele Dateien synchronisiert werden. Ab welchem Grenzwert dies geschieht, hängt von den technischen Gegebenheiten des Computers ab, auf dem die Anwendung ausgeführt wird. Generell gilt Folgendes:

  • Einzelne Nutzer sollten in der Regel nicht mehr als 300.000 Dateien gleichzeitig synchronisieren
    • Dazu zählen auch mit Smart Sync nur online gespeicherte Dateien
  • Einzelne Nutzer sollten in der Regel nicht mehr als 1.000 freigegebene Ordner oder Team-Ordner synchronisieren

2. Website und Mobilgeräte

  • Verwenden Sie am besten die Desktop-App zum Umbenennen, Verschieben, Kopieren, Löschen und Freigeben von Ordnern mit besonders vielen Dateien oder zum Aufheben der Freigabe solcher Ordner

3. Maximale Kapazität

Bestimmte Grenzwerte in Dropbox Business können Administratoren nicht ändern. Generell gilt Folgendes:

  • Teams sollten in der Regel niemals mehr als insgesamt 10.000 freigegebene Ordner und Team-Ordner erstellen
  • Einem Team-Ordner können maximal 1.000 Nutzer angehören
    • Dazu zählen auch untergeordnete Ordner von Team-Ordnern sowie freigegebenen Ordnern
  • Maximale Größe einzeln hochgeladener Dateien:
    • Desktop-App und Apps für Mobilgeräte – unter 2 TB
    • Website – unter 50 GB
    • API – unter 350 GB

4. API-Aufrufbeschränkungen

Dropbox bietet leistungsstarke APIs für Apps auf der DBX-Plattform. Dabei gelten die folgenden API-Aufrufbeschränkungen für Dropbox Business-Konten:

  • Dropbox beschränkt die API-Aufrufe auf einen Standardwert, um eine missbräuchliche Verwendung zu verhindern
  • Für Dropbox Business Standard, Advanced und Enterprise gilt eine Beschränkung von maximal 1.000.000 Uploads pro Monat. Folgende Methoden werden als API-Aufrufe gezählt:

Methode

Geben Sie Folgendes ein:

/upload Upload + Commit
/upload_session/start Upload
/upload_session/append_v2 Upload
/upload_session/finish Commit
/upload_session/finish_batch Commit
Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten