Wie verwende ich die Funktion „Kamera-Upload“?

Kamera-Uploads ist ein Feature, mit dem Fotos automatisch von Ihrem Mobilgerät nach Dropbox hochgeladen werden.

Hinweis: Kamera-Uploads ist für Dropbox Business-Teams, die Dropbox Enterprise Mobility Management (EMM) für Android verwenden, und für Dropbox-Nutzer unter Linux nicht verfügbar.

Dropbox Business-Admins: Erfahren Sie, wie Sie Kamera-Uploads für Ihr Team aktivieren oder deaktivieren.

Kamera-Uploads in der mobilen Dropbox-App aktivieren oder deaktivieren

Android:

  1. Öffnen Sie die mobile Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf den Menü-Button.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen.
  4. Tippen Sie unter Kamera-Uploads auf Kamera-Uploads aktivieren.
  5. Tippen Sie auf Zulassen.

iOS:

  1. Öffnen Sie die mobile Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf das Personensymbol.
  3. Tippen Sie auf Kamera-Uploads.
  4. Tippen Sie auf OK, um Dropbox Zugriff auf Ihre Fotos und Videos zu gewähren.
  5. Wählen Sie aus, welche Inhalte Sie sichern möchten und ob Sie dazu die mobile Datennutzung verwenden möchten.
  6. Tippen Sie auf Meine Fotos sichern.

Kamera-Uploads in der Dropbox-Desktop-App aktivieren oder deaktivieren

Wenn Sie eine Kamera oder ein Mobilgerät mit einem Computer verbinden, auf dem die Dropbox-Desktop-App installiert ist, werden Sie gefragt, ob Sie Kamera-Uploads für das Gerät aktivieren möchten. Wenn Sie dies bejahen, lädt das Gerät Ihre Aufnahmen immer automatisch nach Dropbox hoch, wenn es mit dem Computer verbunden ist. 

Sie können die Kamera-Uploads auch jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen der Dropbox-Desktop-App.
  2. Markieren Sie unter Backups das Kästchen neben Kamera-Uploads aktivieren für.
  3. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Nur Fotos oder Fotos und Videos aus.

Hinweis: Wenn Sie mindestens macOS 10.15 (Catalina) verwenden, erhalten Sie eine Mitteilung, dass Dropbox auf Dateien in einem Wechselmedium zugreifen möchte. Durch Klicken auf OK können Sie Kamera-Uploads aktivieren. Diese Voreinstellung können Sie natürlich jederzeit ändern:

  1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen.
  2. Klicken Sie auf Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf den Tab Privatsphäre
  4. Klicken Sie auf Dateien & Ordner.
  5. Markieren Sie unter Dropbox das Kästchen neben Wechselmedien bzw. heben Sie die Markierung auf.

Häufig gestellte Fragen zu Kamera-Uploads

Kann ich auswählen, in welchen Ordner meine Fotos hochgeladen werden sollen?

Standardmäßig werden Ihre Fotos in einen Ordner mit dem Namen Kamera-Uploads in Ihrem Dropbox-Konto hochgeladen. Dies kann nicht geändert werden; Sie können Ihre Fotos jedoch nach dem Upload in einen anderen Ordner in Ihrem Dropbox-Konto verschieben.

Warum wird mein gesamter Akku durch Kamera-Uploads aufgebraucht?

Beim ersten Hochladen Ihrer Fotos kann es sein, dass die Kamera-Uploads den Akkustand stark belasten. Nach dem Hochladen der Fotos müsste der Akkuverbrauch wieder auf das normale Niveau zurückkehren. Standardmäßig stellt die Dropbox-App automatische Uploads ein, wenn der Akkustand niedrig ist, um den Akku zu schonen.

Warum wird das gesamte Datenvolumen meines Mobiltelefons durch die Kamera-Uploads aufgebraucht?

Wenn kein WLAN verfügbar ist, wird für Kamera-Uploads standardmäßig das Mobilfunknetz verwendet. Sie können diese Einstellung ändern, indem Sie die nachstehenden Anweisungen für Ihr Gerät befolgen.

Android:

  1. Öffnen Sie die mobile Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf den Menü-Button.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen.
  4. Schalten Sie unter Kamera-Uploads die Option Mobile Daten zum Sichern verwenden auf Aus.

iOS:

  1. Öffnen Sie die mobile Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf das Personensymbol.
  3. Tippen Sie auf Kamera-Uploads.
  4. Schalten Sie die Option Mobile Daten zum Sichern verwenden auf Aus.

Die Kamera-Uploads funktionieren nicht. Was kann ich tun?

Wenn die Kamera-Uploads nicht funktionieren, befolgen Sie die Schritte in unserer Anleitung zur Problembehebung.

Warum wird mir die Option zum Aktivieren der Kamera-Uploads nicht angezeigt?

Wenn Sie Mitglied eines Dropbox Business-Teams sind und Ihnen keine Option für Kamera-Uploads angezeigt wird, hat Ihr Administrator das Feature möglicherweise für Ihr Team deaktiviert.

Kann ich die Kamera-Uploads für mein privates und geschäftliches Konto verwenden?

Wenn Sie zwei Dropbox-Konten verknüpft haben, kann Kamera-Uploads nur für jeweils ein Konto aktiviert sein.

Wieso sehe ich Fotos anderer Personen in meinem Ordner für Kamera-Uploads?

Wenn Sie eine Kamera oder ein Mobilgerät mit einem Computer verbinden, auf dem die Dropbox-Desktop-App installiert ist, werden Sie gefragt, ob Sie Kamera-Uploads für das Gerät aktivieren möchten. Es könnte z. B. sein, dass eine andere Person ein Smartphone zum Aufladen an Ihren Computer angeschlossen und dann vielleicht versehentlich im Pop-up-Fenster auf OK geklickt hat.

So erfahren Sie, wer Fotos in Ihr Konto hochgeladen hat:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Foto, das Ihnen nicht bekannt vorkommt, und klicken Sie auf die Auslassungspunkte (…).
  3. Klicken Sie auf Versionsverlauf.
  4. Sehen Sie nach, welcher Name neben Hinzugefügt von steht.

Wenn Sie den Namen nicht kennen, können Sie sich per Remote-Zugriff von allen Geräten abmelden, auf denen Sie derzeit angemeldet sind.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten