Warum möchte die Dropbox-App für Mobilgeräte auf meine Kontakte zugreifen?

Die Dropbox-App für Mobilgeräte möchte Ihre Kontakte verwenden, um Funktionen anbieten zu können, die Ihnen die Verwendung von Dropbox erleichtern. So müssen Sie sich beispielsweise für die Freigabe von Inhalten an Freunde deren Kontaktdaten nicht mehr merken. Wenn Sie Dateien und Fotos freigeben möchten, schlägt Ihnen Dropbox z. B. während der Eingabe Namen und E-Mail-Adressen aus Ihrem Adressbuch vor.

Sammelt oder speichert Dropbox meine Kontakte?

Mit Ihrer Erlaubnis synchronisiert Dropbox die Daten Ihrer Kontakte für Ihren persönlichen Gebrauch.

Gibt Dropbox meine Kontakte für andere frei?

Wir geben Ihre Kontakte nur dann frei, wenn Sie uns darum bitten. Wenn Sie Dateien für jemanden freigeben oder jemanden zu Dropbox einladen, senden wir in Ihrem Auftrag eine E-Mail-Nachricht.

Kann ich Dropbox auch verwenden, ohne den Zugriff auf meine Kontakte zuzulassen?

Ja. Es steht Ihnen frei, den Zugriff auf Ihre Kontakte zu erlauben oder nicht. Eine bereits erteilte Erlaubnis für den Zugriff auf Ihre Kontakte können Sie über die Datenschutzeinstellungen Ihres Smartphones wieder entziehen.

So entfernen Sie den Zugriff auf Kontakte auf einem iPhone/iPad:

  1. Öffnen Sie Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Datenschutz.
  3. Tippen Sie auf Kontakte.
  4. Suchen Sie nach Dropbox und setzen Sie die Einstellung auf Aus.

So entfernen Sie den Zugriff auf Kontakte auf einem Android-Gerät:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Benachrichtigungen und Apps.
  3. Tippen Sie auf Dropbox. Falls Sie diese Option nicht sehen können, tippen Sie zunächst auf Alle Apps oder App-Info.
  4. Tippen Sie auf Berechtigungen.
  5. Suchen Sie Kontakte und wählen Sie Ablehnen.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten