Google Docs, Tabellen und Präsentationen direkt in Dropbox erstellen

Mit Dropbox für G Suite können Sie Google Docs, Tabellen und Präsentationen auf dropbox.com oder in der Dropbox-Desktop-App erstellen, organisieren und freigeben.

Hinweise:

Alle in Dropbox erstellten Google Docs, Tabellen und Präsentationen werden in Ihrem Dropbox-Konto gespeichert und auf Ihr Speicherkontinent angerechnet. Alle Änderungen daran werden automatisch in Ihrem Dropbox-Konto gespeichert und nicht auf Google Drive oder in Ihrem Google-Konto gesichert.

Außerdem können Sie Ihre Microsoft Office-Dateien (Word, Excel und PowerPoint) in Google (Docs, Tabellen und Präsentationen) über Dropbox bearbeiten.

Google Docs/Tabellen/Präsentationen auf dropbox.com erstellen

So erstellen Sie neue Google Dokumente, Tabellen oder Präsentationen auf dropbox.com:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Neue Datei erstellen.
  3. Klicken Sie auf Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  4. Wählen Sie einen Ordner als Speicherort für die Datei aus.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.

Die Datei (und alle daran vorgenommenen Änderungen) werden in Ihrem Dropbox-Konto gespeichert.

Hinweis: Dieses Feature funktioniert in Internet Explorer 11 möglicherweise nicht wie erwartet.



Google Docs/Tabellen/Präsentationen in der Dropbox-Desktop-App erstellen

So erstellen Sie neue Google Docs, Tabellen oder Präsentationen in der Dropbox-Desktopanwendung:

  1. Klicken Sie in der Task-, Menü- oder Kontrollleiste auf das Dropbox-Symbol.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+).
  3. Klicken Sie auf Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  4. Wählen Sie den Dateinamen und den Speicherort aus.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.

Die Datei (und alle daran vorgenommenen Änderungen) werden in Ihrem Dropbox-Konto gespeichert.

Google Docs/Tabellen/Präsentationen in der Dropbox-App für Mobilgeräte erstellen

In der Dropbox-App für Mobilgeräte können Sie Google Docs, Tabellen und Präsentationen in der Voransicht öffnen und zum Betrachten offline speichern, sie aber weder erstellen noch bearbeiten.

Google Docs, Tabellen oder Präsentationen mit Dropbox freigeben

Google Docs, Tabellen und Präsentationen lassen sich genauso freigeben wie alle anderen in Dropbox gespeicherten Dateien. 

Selbst bei Google Docs, Tabellen und Folien, die Sie per Link freigeben, haben Sie die Möglichkeit, anderen Nutzern die Zugriffsebene Kann bearbeiten oder aber Kann betrachten zuzuweisen. In den Linkeinstellungen der Datei können Sie weitere Zugriffsbeschränkungen für Ihre freigegebenen Links festlegen.

Microsoft Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien in Google öffnen und bearbeiten

Sie können beliebige Microsoft Office-Dateien (Word, Excel und PowerPoint) direkt aus Dropbox in Google (Docs, Tabellen und Präsentationen) öffnen und bearbeiten. Alle Änderungen, die Sie in Google Docs, Tabellen oder Präsentationen vornehmen, werden automatisch wieder in der Microsoft Office-Datei in Dropbox gespeichert. 

So öffnen und bearbeiten Sie Microsoft Office-Dateien über Ihr Dropbox-Konto direkt in Google:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine beliebige Word-, Excel- oder PowerPoint-Datei (d. h. Dateien mit der Dateierweiterung .docx, .xlsx oder .pptx).
  3. Klicken Sie auf Öffnen mit.
  4. Klicken Sie auf Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  • Hinweis: Dies gilt nicht für Dateien mit der Dateierweiterung .doc, .xls und .ppt.

Außerdem können Sie Ihre Microsoft-Dateien so einrichten, dass sie standardmäßig in Google geöffnet werden.

Ich habe Probleme beim Erstellen von Google Docs/Tabellen/Präsentationen in Dropbox

Hinweis: Damit Sie Dropbox für G Suite verwenden können, muss die für Ihr Google-Konto verwendete E-Mail-Adresse mit derjenigen übereinstimmen, die Sie für Ihr Dropbox-Konto verwenden. 

  • Wenn das nicht der Fall ist, können Sie Ihre E-Mail-Adresse für Dropbox ändern.
  • Nutzer von Dropbox Business, Enterprise und Education benötigen ein G Suite-Konto, das mit derselben E-Mail-Adresse wie ihr Dropbox Business-Konto verknüpft ist.

Das können Sie tun, wenn Ihnen die Funktion Probleme bereitet:

  • Aktivieren Sie in den Browsereinstellungen die Drittanbieter-Cookies
  • Sehen Sie nach, ob Sie bei Ihrem Google-Konto mit derselben E-Mail-Adresse angemeldet sind, die Sie auch für Ihr Dropbox-Konto verwenden
Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!