Umstellung auf die neue Dropbox

Das neue Desktop-Erlebnis von Dropbox ist ein zentraler Arbeitsbereich, in dem Sie sämtliche Inhalte organisieren, Ihre Tools verknüpfen und das gesamte Team unter einen Hut bringen können. Dieses neue Desktop-Erlebnis umfasst eine neue Desktop-App, ein Feature mit dem Namen Dropbox Spaces, mit dem Sie Ihre Inhalte auf ganz neue Art und Weise organisieren können, sowie smarte Features und Tool-Integrationen, damit Sie sich schnell an die Arbeit machen können. Werfen wir nun einen Blick auf einige der Änderungen und die neue Desktop-App.

Vorhang auf für die neue Dropbox-Desktop-App

Schritt 1

Erwecken Sie mit Spaces Ihre Ordner zum Leben

Schritt 2

Integrieren Sie Tools in Ihren neuen Arbeitsbereich

Schritt 3

1. Vorhang auf für die neue Dropbox-Desktop-App

Wenn Ihr Team auf das neue Desktop-Erlebnis von Dropbox umstellt, stehen das Dropbox-Symbol in Ihrer Taskleiste oder Menüleiste und der Dropbox-Ordner im Datei-Explorer (Windows) bzw. im Finder (Mac) genau wie immer für Sie zur Verfügung. Doch jetzt gibt es außerdem eine separate Desktop-App. Der Zugriff hierauf erfolgt über die Dropbox-App. Sie finden das Symbol in Ihrer Taskleiste (Windows) bzw. im Dock (Mac). Darüber hinaus hat das altbekannte Dropbox-Symbol rechts in Ihrer Taskleiste oder Menüleiste zusätzliche smarte Features – unter dem Tab Für mich.

Pfeil nach rechts Erfahren Sie mehr über die Desktop-App von Dropbox

Das neue Dropbox-Erlebnis umfasst Dropbox in Datei-Explorer und Finder (links), Dropbox im rechten Bereich Ihrer Taskleiste/Menüleiste (rechts) sowie eine neue Dropbox-Desktop-App (Mitte).

GlühbirneHäufig gestellte Fragen zur Desktop-App 

Mit dem neuen Desktop-Erlebnis von Dropbox ändert sich nichts an der Art und Weise, wie Ihre Dateien zwischen Ihrem Dropbox-Konto und Ihrem Computer synchronisiert werden. Ihre Dateien werden genauso synchronisiert wie zuvor.

Sobald Sie mit der Nutzung der neuen Desktop-App begonnen haben, können Sie diese nicht mehr deaktivieren. Sie können den Dropbox-Ordner aber genau wie bisher verwenden. Darüber hinaus können Sie in Ihren Einstellungen festlegen, dass Ihre Ordner standardmäßig weiterhin im Finder oder Datei-Explorer und nicht in der neuen App geöffnet werden.

Derzeit gibt es keinen zentralen Ort, an dem Admins nachverfolgen oder kontrollieren können, wer im Team die neue Desktop-App nutzt.

Die neue Desktop-App kann unter Umständen mehr CPU und RAM in Anspruch nehmen, die Mindestsystemanforderungen für Dropbox auf dem Desktop haben sich aber nicht geändert. Falls Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an den Support.

Die neue Desktop-App von Dropbox ist nicht für Linux erhältlich.

Die Listen mit vorgeschlagenen Nutzern und Favoritenordnern auf der linken Seite der neuen Desktop-App richten sich nach Ihrer Kontoaktivität. Sie können die Priorität der Favoritenordner nicht neu sortieren oder selbst Nutzervorschläge machen.

Es ist zurzeit in der neuen Desktop-App nicht möglich, die Dichteoptionen, Formatierung oder Spaltenbreite zu ändern. Wir planen dies jedoch für eine zukünftige Version.

Es ist nicht möglich, Team-Ordner oder Dropbox-Gruppen über die neue Desktop-App zu erstellen. Diese können nur über Ihr Konto auf dropbox.com erstellt werden.

2. Erwecken Sie mit Spaces Ihre Ordner zum Leben

Beim neuen Desktop-Erlebnis von Dropbox finden Sie oben in jedem Ordner einen Bereich, in dem Sie zusätzliche Features wie eine Textbeschreibung des Ordners, angeheftete Dateien und Ordner, Links, Listen und vieles mehr hinzufügen können. Wenn Sie etwas in diesen Bereich eingeben, um solche Features hinzuzufügen, wird der Ordner zu einer dynamischen Arbeitsumgebung, einem sogenannten Dropbox Space.

Pfeil nach rechts Erfahren Sie mehr über Dropbox Spaces.

Klicken Sie in den Bereich oben in Ihrem Ordner, um zusätzliche Features wie Text, angeheftete Dateien und Ordner sowie Links hinzuzufügen.

GlühbirneHäufig gestellte Fragen zu Spaces

Ein Dropbox Space ist ganz einfach ein Ordner, dem zusätzliche Features (wie beispielsweise Listen) hinzugefügt wurden. Spaces haben die gleichen Eigenschaften wie Ordner und jede Art von Ordner kann in einen Space umgewandelt werden. Sie können die Features, die den Ordner zu einem Space gemacht haben, jederzeit löschen.

Ein Space hat genau dieselben Lese- und Bearbeitungsberechtigungen wie der Ordner, auf dem er basiert. Wenn Sie einen Space für eine Person freigeben, die die neue Dropbox nicht verwendet, kann diese den Space weiterhin über dropbox.com ansehen, sie kann ihn jedoch erst dann bearbeiten, wenn sie auch die neue Dropbox verwendet.

Derzeit ist es Ihnen selbst nicht möglich, Ihren Space auf eine vorherige Version zurückzusetzen bzw. Features eines gelöschten Space abzurufen. Sie können sich aber an den Support wenden, der Ihnen gern dabei behilflich ist.

Dropbox Spaces werden nur in der Desktop-App von Dropbox und auf dropbox.com angezeigt. Im Finder sehen Sie sie nicht. 

Jegliche Kommentare in Ihrem Dropbox Space können genau wie bei einem Ordner über die Desktop-App und über dropbox.com angesehen werden. Sie können zurzeit nicht deaktiviert werden.

3. Integrieren Sie all Ihre Tools in Ihren neuen Arbeitsbereich

Die Integration der neuen Dropbox in all die von Ihrem Team täglich genutzten Tools, wie Slack, Zoom, Google Docs/Tabellen/Präsentationen und Microsoft Office, erfolgt nahtlos. Mit diesen neuen Integrationen steht der Fertigstellung Ihrer Projekte und Ihrer konzentrierten Arbeit nichts mehr im Weg. 

Schlüssel Verbesserter Workflow dank schnellem Zugriff auf Apps

Über die neue Desktop-App und dropbox.com erhalten Sie eine Vorschau Ihrer Dateien, bevor Sie diese in einer beliebigen App öffnen. Klicken Sie anschließend auf Öffnen, um die Datei in einer verfügbaren App zu öffnen (sowohl online als auch auf Ihrem Computer). Klicken Sie in einem Ordner oder Space auf Erstellen, um Google Docs/Tabellen/Präsentationen und Microsoft Office Word-/Excel-/PowerPoint-Dateien direkt in Dropbox zu erstellen, damit Sie weniger Zeit damit verbringen, zwischen Apps hin und her zu wechseln und nach Dateien zu suchen. 

Pfeil nach rechts Erfahren Sie mehr über das Öffnen und Bearbeiten Ihrer Dateien in anderen Apps.

Pfeil nach rechts Erfahren Sie mehr über das Erstellen von Google Docs/Tabellen/Präsentationen direkt in Dropbox.

Schlüssel All Ihre Meetings, Kalender und Dateien organisiert und zentral an einem Ort

Nach dem Verknüpfen Ihres Google- oder Outlook-Kalenders erhalten Sie von den neuen Features in Ihrer Task- oder Menüleiste intelligente Dateivorschläge für Ihr bevorstehendes Meeting. Sie können außerdem von hier aus an Meetings teilnehmen und Ihren bevorstehenden Meetings Dateien anhängen.

Pfeil nach rechts Erfahren Sie mehr über die Verwendung Ihrer Kalender und Meetings mit Dropbox.

Schlüssel Fokussiertes Arbeiten dank praktischer Integrationen

Nach der Verknüpfung mit Slack und Zoom können Sie über dropbox.com Personen in Slack Nachrichten schicken und Slack-Aktivitäten in Dateien direkt von Ihrer Dateivorschau aus ansehen. Auf dropbox.com können Sie Dateien in Zoom präsentieren, Nachrichten an Leute in Zoom schicken, Aktivitäten zu Zoom-Meetings ansehen und Zoom-Meetings über eine beliebige Dateivorschau erstellen sowie daran teilnehmen. 

Pfeil nach rechts Erfahren Sie mehr über die Integration der neuen Dropbox für Slack.

Pfeil nach rechts Erfahren Sie mehr über die Integration der neuen Dropbox für Zoom.

Klicken Sie im rechten Bereich der Task-/Menüleiste auf das Dropbox-Symbol, um an Ihrem Meeting teilzunehmen und vorgeschlagene Dateien anzusehen.

GlühbirneHäufig gestellte Fragen zur Tool-Integration

Team-Admins können Integrationen in Dropbox für ihr gesamtes Team ein- und ausschalten

Außerdem können einzelne Teammitglieder in ihren Einstellungen unter dem Tab „Verknüpfte Apps“ selbst Integrationen ein- und ausschalten. 

Hinweis: Für Teammitglieder, die in ihren Einstellungen schon Verknüpfungen zu Apps oder Dropbox Extensions haben, werden diese Verknüpfungen nicht aufgehoben, wenn Sie diese Option deaktivieren. Teammitglieder, die noch keine Verknüpfung haben, werden aber daran gehindert, neue Verknüpfungen zu erstellen. Genauso wenig bedeutet das Aktivieren der Option, dass Teammitgliederkonten automatisch verknüpft werden – es gibt ihnen nur die Option, irgendwann Verknüpfungen einzurichten.

In den Einstellungen Ihres Kontos muss die jeweilige App mit Dropbox verknüpft sein, damit Sie die Integrationen in Dropbox sehen können. Das gilt auch für Slack-, Zoom- und Kalender-/Meeting-Integrationen. 

Für die Integration eines Outlook-Kalenders ist ein aktives Office 365-Abo mit aktivierter OAuth 2.0-Anmeldung erforderlich. 

Es ist derzeit nicht möglich, Dateien in Office Online über die neue Desktop-App zu öffnen. Sie können sie aber auf Ihrem Computer in Microsoft Word, Excel oder PowerPoint öffnen.

Teammitglieder benötigen O365-Lizenzen, um Microsoft-Dateien über die neue Desktop-App zu erstellen, und G Suite-Lizenzen zum Erstellen von Google Docs, Tabellen und Präsentationen.

Nicht alle Dateien, für die eine Vorschau im Vollbildmodus auf dropbox.com möglich ist, können als Vorschau in der neuen Desktop-App geöffnet werden. Im Folgenden finden Sie eine komplette Liste mit allen Vorschaumöglichkeiten. (Für alle mit ** markierten Listeneinträge ist eine Vorschau nur über dropbox.com und nicht über die Desktop-App möglich.) Dateien, für die keine Vorschau über die Desktop-App möglich ist, öffnen Sie stattdessen in der entsprechenden App oder auf dropbox.com.

Sie können über die neue Dropbox, auch über die App, Dropbox Paper-Dokumente erstellen. Wenn Sie die Dropbox Paper-Version 2020 nutzen, werden Ihre Paper-Dokumente zusammen mit Ihren anderen Dateien und Ordnern in Ihren Dropbox-Ordnern auf dropbox.com gespeichert. Andernfalls werden Paper-Dokumente separat auf paper.dropbox.com gespeichert.

Slack-Kommentare werden zurzeit nicht in Dateivorschauen angezeigt.

Bonus: So werden Sie zum Dropbox-Profi

Unsere kostenlosen Schulungsmaterialien zur neuen Dropbox liefern Ihnen das nötige Wissen, damit Sie sich ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren können. Wir bieten Live-Schulungen, selbstgeführtes Training, Video-Tutorials und Kurzanleitungen, damit Sie die für Sie passende Lernmethode auswählen können.

 Markiertes Kästchen auf einem Stimmzettel Lesen Sie unsere Kurzanleitungen 

Keine fünf Minuten und Sie sind einsatzbereit! Sie haben die Wahl zwischen dem Dropbox-Admin-Leitfaden und dem Leitfaden für Teammitglieder

Markiertes Kästchen auf einem Stimmzettel Sehen Sie sich ein Video-Tutorial an

In unseren Video-Tutorials erfahren Sie, wie Sie die Dropbox-Features verwenden und etwaige Probleme damit beheben.

Markiertes Kästchen auf einem Stimmzettel Melden Sie sich für eine Schulung an

Sie haben ganz bestimmte Fragen? Melden Sie sich für eine kostenlose, von einem Schulungsleiter geführte Onlineschulung an.

Markiertes Kästchen auf einem Stimmzettel Lernen Sie mit einem selbstgeführten Training

Bestimmen Sie das Lerntempo selbst bei unseren kurzen Lernvideos.

Markiertes Kästchen auf einem Stimmzettel Engagieren Sie sich in der Dropbox-Community

Stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Nutzern in der Dropbox-Community aus. 

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!