Ein sicheres Passwort für Ihr Dropbox-Konto erstellen

Wir raten allen Nutzern dringend, sowohl bei Dropbox als auch anderswo im Internet, Vorkehrungen zur eigenen Sicherheit zu treffen. Hier sind ein paar allgemeine Maßnahmen, die Sie zur Sicherung Ihres Passworts und somit Ihrer Konten im Internet ergreifen können.

Für jeden verwendeten Dienst ein anderes Passwort erstellen

Um ganz sicher zu gehen, sollten Sie für jeden Onlinedienst ein anderes Passwort verwenden. Falls Sie jemals dasselbe Passwort für mehr als eine Website verwendet haben, raten wir Ihnen, jeweils ein neues separates Passwort zu erstellen.

Tools wie Dropbox Passwords können Ihnen bei der Verwaltung starker Passwörter für eine Vielzahl von Websites helfen und so mehr Sicherheit für Ihre Onlinekonten bieten.

Tipps zum Erstellen starker Passwörter

Ein gutes Passwort ist ein Passwort, das Sie sich leicht merken können, das von anderen aber nur schwer erraten werden kann. Seltene Wörter sind empfehlenswert, aber nur, wenn Sie mehrere zusammen verwenden. Hier sind weitere Merkmale eines guten Passworts:

  • Ungewöhnliche Großschreibung (z. B. „GroßSchreibunG“)
  • Ungwöhnliche Rechtschreibung (z. B. „Rächtschraibunk“)
  • Begriffe aus der persönlichen Umgangssprache
  • Symbole und symbolisierte Zahlen (Hinweis: „$“ für „s“ oder „0“ für „o“ werden häufig verwendet und bieten wahrscheinlich keinen ausreichenden Schutz.)

Von Zeit zu Zeit die Passwörter ändern

Eine weitere Möglichkeit, zur Sicherheit Ihrer Passwörter beizutragen, ist die regelmäßige Änderung der Passwörter. Sie sollten sie regelmäßig bzw. immer dann aktualisieren, wenn Sie an der Sicherheit Ihres Kontos zweifeln, und niemals die zuvor benutzten Passwörter wiederverwenden.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Dropbox-Passwort zurücksetzen.

Zweistufige Überprüfung aktivieren

Mit der zweistufigen Überprüfung schützen Sie Ihr Konto zusätzlich. Jedes Mal, wenn Sie sich bei Dropbox anmelden, müssen Sie einen eindeutigen Code, der Ihnen per SMS zugesendet wurde, oder einen einmaligen, befristet gültigen Code eingeben, der von einer unterstützten mobilen App, wie z. B. Google Authenticator, generiert wurde. Damit können Sie Ihr Konto wirksam vor unberechtigtem Zugriff schützen.

Hier erfahren Sie, wie Sie die zweistufige Überprüfung aktivieren.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten