Die Systemerweiterung für Smart Sync

In diesem Artikel geht es um das Feature Smart Sync. Nur Dropbox-Kunden mit Plus-, Family-, Professional- oder Business-Abos können dieses Feature nutzen.

Das Smart Sync-Feature von Dropbox installiert eine Systemerweiterung auf Windows-Rechnern und Mac-Computern, auf denen das Betriebssystem macOS Catalina 10.15 (oder älter) läuft. Es handelt es sich um eine Integration für Ihr Betriebssystem, die dafür sorgt, dass Smart Sync funktioniert. 

Hinweise:

  • Wenn Sie das Smart Sync-Feature nicht verwenden, können Sie die Dropbox-Desktop-App auch nutzen, ohne die Systemerweiterung zu installieren.
  • Wenn Sie macOS Big Sur 11 oder neuer haben, können Sie Smart Sync verwenden, ohne die Systemerweiterung zu installieren.
  • Wenn Sie Mitglied eines Dropbox Business-Teams sind, haben Sie möglicherweise nicht die entsprechenden Berechtigungen, um auf Ihrem Computer die Systemerweiterung zu installieren oder zu deinstallieren, und müssen sich an einen Admin wenden.

Die Systemerweiterung für Smart Sync manuell installieren

Diese Integration wird bei der Installation der Dropbox-Desktop-App automatisch aufgespielt. In seltenen Fällen kann sie jedoch von bestimmten Systemberechtigungen blockiert werden. Sollte das passieren, folgen Sie dieser Anleitung, um die Systemerweiterung zu installieren:

Systemerweiterung deinstallieren

Hinweis: Durch die Deinstallation der Systemerweiterung wird das Smart Sync-Feature deaktiviert. Sie können aber weiterhin die Dropbox-Desktop-App verwenden.

Wenn Sie Smart Sync nicht verwenden, bleibt die Systemerweiterung trotzdem auf Ihrem Computer installiert. So deinstallieren Sie die Systemerweiterung:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie rechts oben auf Ihr Profilbild bzw. Ihre Initialen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab Allgemein.
  5. Schalten Sie die Dropbox-Systemerweiterung aus.

Für Admins: Systemerweiterung auf den Computern Ihres Teams deinstallieren

Als Admin haben Sie die Möglichkeit, die Systemerweiterung für Smart Sync auf den Computern Ihres Teams zu deinstallieren. Folgen Sie dazu diesem Link auf die Deinstallationsseite der Verwaltungskonsole, markieren Sie die entsprechenden Kästchen und klicken Sie auf Deinstallieren.

Nachdem die Systemerweiterung deinstalliert wurde, können die Teammitglieder weiterhin die Dropbox-Desktop-App verwenden, aber sämtliche auf „nur online“ gesetzte Dateien werden künftig lokal gespeichert und Smart Sync wird sowohl für ihr Team-Konto als auch für alle verknüpften privaten Konten, sofern vorhanden, deaktiviert.

Es gibt auch die Möglichkeit, Änderungen an den Smart Sync-Standardeinstellungen Ihres Teams vorzunehmen, ohne die Systemerweiterung für Ihr Team zu deinstallieren.

Ist die Systemerweiterung für Smart Sync sicher?

Die Smart Sync-Systemerweiterung von Dropbox ist sicher und wird nur verwendet, um Smart Sync auszuführen. Sie ähnelt anderen Treibern und Systemerweiterungen, die Sie gegebenenfalls für bestimmte Hard- oder Software, wie Drucker, Festplatten oder Desktopanwendungen, installieren müssen.

Die Systemerweiterung für Smart Sync verhindert, dass Sie eine Aktion an einer Datei oder einem Ordner durchführen, zu der Sie nicht berechtigt sind. Das kann beispielsweise das Löschen bzw. Verschieben eines entsprechenden Inhalts oder das Zurückziehen einer Freigabe sein. Dazu verwendet sie sogenannte „Rückrufe“. Sobald Sie eine Aktion ausführen, erhält der Dropbox-Server über diese Rückrufe Informationen zu Ihren Berechtigungen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Dropbox Ihre Dateien schützt.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten