Dropbox Vault benutzen

Dieses Feature ist nur für Nutzer von Dropbox Plus, Professional und Family verfügbar.

Dropbox Vault ist ein Feature, mit dem Sie einen Datentresor als besonders sicheren Speicherort für Ihre wichtigsten Dateien in Dropbox erstellen können. Diesen Datentresor können Sie mit ausgewählten Vertrauenspersonen teilen. Der Datentresor oder „Vault“ in Ihrem Dropbox-Konto wird durch ein numerisches Passwort, eine PIN, geschützt und kann nicht von Drittanbieter-Apps geöffnet oder aufgerufen werden.

Wenn Sie eine Vertrauensperson sind oder eingeladen wurden, diese Aufgabe zu übernehmen, lesen Sie diesen Artikel mit weiteren Informationen zu Vertrauenspersonen.

Hinweis: Der Datentresor kann momentan meist nur über dropbox.com und die mobile Dropbox-App geöffnet werden. Das Öffnen eines Datentresors über die Dropbox-Desktop-App ist noch in der Betaphase und steht daher nur einigen wenigen Dropbox-Nutzern zur Verfügung.

Sie nutzen Dropbox Vault noch nicht? Lesen Sie hier, wie Sie mit Dropbox private Daten sicher online speichern können.

Ihren Datentresor erstellen

So erstellen Sie Ihren Datentresor:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild bzw. Ihre Initialen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab Allgemein.
  5. Klicken Sie unter Features neben Vault auf Einrichten. Ein Konfigurationsfenster wird geöffnet.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Geben Sie eine PIN ein und klicken Sie auf PIN einrichten.

Ihr Datentresor wird unter dem Namen „Vault“ auf dropbox.com, in der mobilen Dropbox-App, der Dropbox-Desktop-App und im Dropbox-Ordner auf Ihrem Computer zusammen mit Ihren Dateien und Ordnern aufgeführt. 

Geöffnet werden kann der Datentresor meist allerdings nur über dropbox.com und die mobile Dropbox-App. Er wird dann nicht auf der Festplatte des Computers gespeichert. Die Möglichkeit, einen Datentresor über die Dropbox-Desktop-App zu öffnen, ist noch in der Entwicklung (Beta) und steht daher nur einigen wenigen Nutzern zur Verfügung. Die Dateien im Datentresor dieser Nutzer werden automatisch auf der Festplatte gespeichert, wenn sie den Datentresor in der Desktop-App öffnen, und davon entfernt, wenn sie ihn in der Desktop-App sperren.

Hinweis: Wenn Sie bereits einen Ordner mit dem Namen „Vault“ in Ihrem Dropbox-Konto haben, wird er „Dropbox Vault“ genannt. Wenn Sie bereits einen Ordner mit dem Namen „Dropbox Vault“ haben, wird er „Dropbox Vault (1)“ genannt.

Ihren Datentresor mit Ihrer PIN sperren

Dropbox Vault schützt Ihre Dateien zusätzlich mit einer PIN. Bei der Erstellung Ihres Datentresors legen Sie eine PIN fest. Wenn Sie den Datentresor öffnen, haben Sie zehn Eingabeversuche mit Ihrer PIN, bevor Sie ausgesperrt werden. Falls Sie ausgesperrt werden, wenden Sie sich an den Support und lassen Sie Ihre PIN zurücksetzen. 

Wenn Sie Ihren Datentresor mit der PIN entsperren, wird er auf dropbox.com nach 20 Minuten automatisch wieder gesperrt. Auf Mobilgeräten haben Sie 3 Minuten Zeit. Solange Ihr Datentresor gesperrt ist, erscheinen die Dateien darin nicht in den Listen mit vorgeschlagenen Inhalten, vor Kurzem geöffneten Dateien, Aktualisierungen und Benachrichtigungen und auch nicht in den Suchvorschlägen.

So sperren Sie Ihren Datentresor manuell, sodass die Eingabe der PIN zum Entsperren erforderlich ist:

  • Auf dropbox.com: Klicken Sie links oben in der Ecke Ihres Datentresors auf das Vorhängeschloss.
  • In der Dropbox-App für Mobilgeräte: Tippen Sie in Ihrem Datentresor auf die Auslassungspunkte (…) und dann auf Sperren.

Mit diesen Sicherheitsmaßnahmen wird Ihr Datentresor zusätzlich geschützt. Die Sicherheitsvorkehrungen, die für all Ihre Dropbox-Dateien und -Ordner gelten, wie die Verschlüsselung bei der Übertragung und Speicherung, gelten natürlich auch für Ihren Datentresor. Wenn Sie Ihr gesamtes Dropbox-Konto noch sicherer machen möchten, empfehlen wir Ihnen die Multi-Faktor-Authentifizierung

Dateien für Ihren Datentresor auswählen

Private Dateien, die für die Aufbewahrung im Datentresor geeignet wären:

  • Ausweispapiere: Fotos Ihres Reisepasses, Führerscheins, Ihrer elektronischen Gesundheitskarte, Sozialversicherungsnummer, Geburtsurkunde
  • Medizinische Unterlagen: Gesundheitsakte oder Versicherungskarte
  • Rechtsdokumente: Ihr Testament, Ihre Heiratsurkunde oder Ihr Mietvertrag
  • Finanzunterlagen: Steuerbescheide

Dateivorschläge von Dropbox für Ihren Datentresor erhalten

Hinweis: Dieses Dropbox Vault-Feature ist nicht für alle Dropbox-Kunden verfügbar.

Beim Erstellen eines Datentresors können Sie festlegen, dass Dropbox Ihnen Dateien vorschlägt, die Sie dem Datentresor hinzufügen können. In diesem Fall wird Ihnen eine Liste mit Dateien angezeigt, aus der Sie auswählen können. Diese Dateien werden angezeigt, weil ihre Namen und Inhalte Schlüsselbegriffe enthalten, die auch häufig in vertraulichen Dateien zu finden sind, wie „Steuererklärung“ oder „Reisepass“. Die eigentlichen Daten aber bleiben vertraulich und werden nur verwendet, um Ihnen Dateivorschläge zu machen.

Dateien in Ihrem Datentresor speichern

Wenn Sie Ihrem Datentresor eine Datei aus Dropbox hinzufügen bzw. von dort in den Datentresor verschieben, wird sie Ihrem Datentresor hinzugefügt und von ihrem ursprünglichen Speicherort in Dropbox entfernt. Wenn Sie eine Datei von anderer Stelle auf Ihrem Rechner hinzufügen oder verschieben, verbleibt die Datei an ihrem ursprünglichen Speicherort und dem Datentresor wird eine Kopie davon hinzugefügt. 

So fügen Sie Ihrem Datentresor eine Datei oder einen Ordner aus Dropbox oder von Ihrem Computer hinzu:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Alle Dateien.
  3. Klicken Sie in der Liste Ihrer Dateien und Ordner auf Vault.
  4. Geben Sie Ihre PIN ein.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Klicken Sie auf die passende Option:
    • In Dropbox – klicken Sie erst auf eine Datei oder einen Ordner und dann auf Auswählen
    • Auf Ihrem Computer (Datei) – Klicken Sie erst auf die gewünschte Datei und dann auf Öffnen
    • Auf Ihrem Computer (Ordner) – Klicken Sie erst auf den gewünschten Ordner und dann auf Upload (Mac) oder Ordner auswählen (Windows)
    • Neuer Ordner – Geben Sie den Namen für den neuen Ordner ein, wählen Sie einen Speicherort und klicken Sie auf Erstellen

Um eine Datei oder einen Ordner aus Dropbox in Ihren Datentresor zu verschieben, gehen Sie genauso vor wie bei allen anderen Dropbox-Dateien und -Ordnern.

Hinweise:

Dateien in Ihrem Datentresor mit anderen teilen

Sie können anderen für die Dateien in Ihrem Datentresor genauso Lesezugriff geben, wie Sie herkömmliche Dateien in Dropbox mit anderen teilen. Jede Person, der Sie mit „kann betrachten“ Lesezugriff geben, kann Ihre Dateien ohne PIN aufrufen und kommentieren, aber nicht bearbeiten. 

Ihre PIN ändern

So ändern Sie Ihre PIN:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Alle Dateien.
  3. Klicken Sie in Ihrer Dateiliste auf Vault.
  4. Geben Sie Ihre PIN ein.
  5. Klicken Sie auf den Tab Einstellungen.
  6. Klicken Sie auf PIN einrichten.
  7. Geben Sie erst Ihre alte PIN ein und anschließend die PIN, die Sie in Zukunft benutzen möchten. 
  8. Klicken Sie auf Speichern.

PIN zurücksetzen

Wenn Sie Ihre PIN vergessen, können Sie sie mit Ihrem Dropbox-Kontopasswort zurücksetzen. Das geht folgendermaßen:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Alle Dateien.
  3. Klicken Sie in Ihrer Dateiliste auf Vault.
  4. Klicken Sie unter dem Feld für die PIN-Eingabe auf PIN vergessen?.
  5. Geben Sie Ihr Dropbox-Passwort ein.
  6. Klicken Sie auf Senden. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen.
  7. Klicken Sie in der E-Mail auf PIN zurücksetzen.
  8. Geben Sie eine neue PIN ein.
  9. Klicken Sie auf Weiter.

Hinweis: Wenn Sie Ihr Dropbox-Kontopasswort gerade erst geändert haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie die PIN zurücksetzen. 

Ihren Datentresor löschen

Wenn Sie Ihren Datentresor löschen, werden die Dateien, die Sie in Ihrem Datentresor gespeichert haben, dauerhaft gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.

Wenn Sie noch keinen Datentresor eingerichtet haben, wenn Sie also noch keine PIN dafür erstellt haben, können Sie Ihren Datentresor wie jeden anderen Ordner in Dropbox auch löschen

Wenn Ihr Datentresor bereits eingerichtet ist, können Sie ihn über Ihre Einstellungen löschen. Und zwar so:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild bzw. Ihre Initialen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab Allgemein.
  5. Klicken Sie unter Features neben Vault auf (Auslassungszeichen).
  6. Klicken Sie auf Datentresor löschen.
  7. Klicken Sie auf Löschen.
  8. Geben Sie Ihre PIN ein und klicken Sie auf Löschen.

Ihr Dropbox-Konto downgraden, upgraden oder löschen

Wenn Sie Ihr Dropbox-Konto auf Basic downgraden oder auf Business upgraden, wird Ihr Datentresor beim nächsten Öffnen mit der PIN zu einem normalen Ordner.

Mit dem Löschen Ihres Dropbox-Kontos wird auch Ihr Datentresor gelöscht.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten