Eine externe Festplatte auf Dropbox sichern

Das Backup-Feature für externe Festplatten auf Dropbox steht Nutzern von Dropbox Basic, Plus, Professional, Family sowie Nutzern eines Dropbox Backup-Abos zur Verfügung.

So funktioniert die Sicherung externer Festplatten

Das Backup Ihrer externen Festplatte wird zusammen mit Ihren anderen Dateien und Ordnern in Ihrem Dropbox-Konto gespeichert und trägt denselben Namen wie Ihre externe Festplatte.

Sie können eine Datei entweder über Ihre externe Festplatte (wenn diese angeschlossen ist) oder über Ihr Backup auf dropbox.com öffnen. Außerdem können Sie Ihr Backup auch über den Dropbox-Ordner im Datei-Explorer (Windows) bzw. Finder (Mac) öffnen. Auf dropbox.com wird Ihr Backup in einem Browserfenster geöffnet.

Die Sicherungsdateien in Dropbox können nicht geändert (bearbeitet, hinzugefügt oder verschoben) werden. Wenn Sie Änderungen an diesen Dateien vornehmen möchten, nehmen Sie sie direkt an den Dateien auf Ihrer externen Festplatte vor und synchronisieren Sie diese erneut mit Dropbox. Die Neusynchronisierung erfolgt automatisch jede Stunde.

Hinweise:

  • Dieses Feature ist nur für externe Festplatten mit den Dateisystemtypen NTFS (Windows) und APFS oder HFS+ (Mac) verfügbar.
  • Schreibgeschützte Laufwerke und CD-ROMs werden derzeit nicht unterstützt.
  • Durch das Backup Ihrer Festplatte wird kein Speicherplatz auf Ihrem Computer belegt.

So sichern Sie Ihre externe Festplatte

Wenn Sie eine externe Festplatte in Ihrem Dropbox-Konto sichern möchten:

  1. Öffnen Sie die Dropbox-Desktop-App auf Ihrem Computer.
  2. Verbinden Sie die externe Festplatte mit Ihrem Computer. Sie werden in einem Dropbox-Fenster aufgefordert, die externe Festplatte in Dropbox zu sichern. (Möglicherweise erscheint dieses Fenster erst nach einigen Sekunden).
    • Hinweis: Unter Windows können Sie die Datensicherung starten, indem Sie im Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf die Festplatte klicken und dann auf In Dropbox sichern klicken.
  3. Klicken Sie zur Bestätigung auf Backup starten und die Sicherung wird gestartet.
    • Hinweis: Wenn Sie die Festplatte trennen, wird die Sicherung angehalten. Sobald Sie die Festplatte wieder verbinden, wird die Sicherung fortgesetzt.
  4. Klicken Sie auf Schließen, um das Fenster zu schließen.

Sicherung der externen Festplatte anhalten

Sie können die Sicherung Ihrer externen Festplatte anhalten, ohne die Dropbox-Synchronisierung komplett zu stoppen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Ihre Sicherung und dann auf Backup anhalten.

Um die Sicherung fortzusetzen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Backup und klicken Sie dann auf Sicherung fortsetzen.

Backup der externen Festplatte löschen

Sie können das Backup Ihrer externen Festplatte auf die gleiche Weise löschen, wie Sie einen beliebigen Ordner in Ihrem Dropbox-Konto löschen würden. Wenn Sie das Backup Ihrer externen Festplatte löschen, wird dieses nur aus Dropbox und nicht von Ihrer externen Festplatte gelöscht.

Häufig gestellte Fragen:

Warum werden die Dateien nicht mit meinem Backup synchronisiert?

Wenn Sie Probleme bei der Synchronisierung mit Ihrem Backup haben, lesen Sie diesen Artikel zur Behebung von Synchronisierungsproblemen. Sie können den Synchronisierungsstatus Ihrer Dateien in der Synchronisierungswarteschlange überprüfen.

Gibt es ein Speicherlimit für die Sicherung von externen Festplatten?

Ja. Ihr Backup wird durch den verfügbaren Speicherplatz Ihres Dropbox-Kontos begrenzt.

Ich sehe eine „.dbxignore“-Datei in meinem Backup. Was ist das?

Einige externe Festplatten müssen funktionsbedingt Protokolldateien erstellen. Dropbox ignoriert diese Dateien, um Speicherplatz in Ihrem Backup zu sparen. Dazu erstellt es als Platzhalter die „.dbxignore“-Dateien, die weniger Speicherplatz beanspruchen.

Kann ich meinen Dropbox-Ordner auf der externen Festplatte speichern, von der ich ein Backup erstelle?

Nein, Sie können den Dropbox-Ordner nicht auf der externen Festplatte speichern, die Sie sichern möchten. Wenn dies der Fall ist, verschieben Sie den Ordner wieder auf die Festplatte Ihres Computers, bevor Sie Ihre externe Festplatte sichern.

Ich habe die Fehlermeldung „Es ist ein Problem mit Ihrem Backup aufgetreten“ erhalten. Was ist passiert?

Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, sind Ihre Dateien sicher, aber es gab ein technisches Problem, durch das Ihr Backup gestoppt und ein neues erstellt hat.

Das neue Backup funktioniert genauso wie das Original und speichert alle am Laufwerk vorgenommenen Änderungen. Der Name des neuen Backups enthält am Ende den Zusatz (neu). 

Wenn Sie Dropbox-Speicherplatz freigeben möchten, können Sie das alte Backup löschen. Beim Löschen der alten Sicherungskopie werden keine Dateien auf Ihrem Laufwerk gelöscht.

Ordner mit den Namen „ToolKit“ und „FileHistory“ wurden nicht gesichert. Warum?

Standardmäßig werden diese Ordner nicht gesichert, da die Ordnernamen ein technisches Problem verursachen können.

Wenn Sie diese Ordner sichern möchten, müssen Sie sie umbenennen.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten