Smart Sync

Mit Dropbox können Sie ganz einfach Platz auf der Festplatte schaffen, indem Sie Dateien und Ordner vom Computer in die Cloud verschieben. Dank Dropbox Smart Sync können Sie auch diese Dateien, Ordner und Dropbox Spaces weiterhin direkt über die Desktop-App oder den Dropbox-Ordner im Finder (Mac) bzw. Explorer (Windows) finden und aufrufen. Klicken Sie einfach auf das gewünschte Element und es wird auf Ihre Festplatte heruntergeladen – und zwar nur dann, wenn Sie es auch wirklich brauchen.

Als Admin können Sie auswählen, ob neue Dateien automatisch auf die Rechner Ihrer Teammitglieder heruntergeladen werden sollen oder ob sie zunächst reine Onlinedateien bleiben sollen. Dank Smart Sync verbringen Sie weniger Zeit damit, den Speicherplatz Ihres Teams zu verwalten, und haben mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

Anleitung: Smart Sync

  1. Klicken Sie in der Taskleiste (Windows) oder in der Menüleiste (Mac) auf das Dropbox-Symbol.

  2. Klicken Sie auf das Ordnersymbol.

  3. Suchen Sie nach dem Element, das nur online oder lokal gespeichert werden soll.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter ctrl-Taste auf das Element.

  5. Wählen Sie Smart Sync aus.

  6. Wählen Sie Nur online oder Lokal aus.

Erfahren Sie, wie Sie für neue Inhalte eine Smart Sync-Standardeinstellung festlegen.

Wie funktionieren die Systemerweiterung und der Treiber?

Sie können eine Datei wie gewohnt über die native Anwendung, den Finder (Mac) oder den Windows Explorer öffnen. Die Datei wird sofort auf Ihren Computer heruntergeladen und mit Ihrem Dropbox-Konto synchronisiert (und beansprucht Speicherplatz auf Ihrer Festplatte).

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto auf dropbox.com an
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Smart Sync.
  5. Wählen Sie eine Standardeinstellung für Smart Sync:
    • Lokal synchronisiert
    • Nur online

Hinweis: Teammitglieder können Smart Sync auch dann nutzen, wenn Sie keine Standardeinstellung wählen. Die Admin-Einstellung ist zwar zunächst die Standardeinstellung, allerdings können die Teammitglieder andere Einstellungen für jedes ihrer Geräte wählen.

Selektive Synchronisierung

Die selektive Synchronisierung ist ein weiteres Dropbox-Feature, mit dem Sie bestimmte Dateien von Ihrer Festplatte entfernen können. Über dropbox.com haben Sie weiterhin Zugriff darauf, aber auf dem Computer werden sie nicht mehr angezeigt. Mit der selektiven Synchronisierung können Sie Speicherplatz auf Ihrer Festplatte sparen, ohne Dateien aus Ihrem Dropbox-Konto löschen zu müssen.

Erfahren Sie, wie Sie die selektive Synchronisierung für Teams einrichten. Dabei handelt es sich um ein Feature, mit dem Admins eine Standardeinstellung für die Synchronisierung von Team-Ordnern festlegen können.

Inhaltsfreigabe mit Dropbox

Mithilfe von Team-Ordnern können Admins die automatische Freigabe von Inhalten einrichten und verwalten. Außerdem können Sie die im gesamten Team geltenden Regeln für alle freigegebenen Ordner und Dropbox Spaces anpassen, die Ihr Team erstellt hat. Und wenn Sie Nutzer daran hindern möchten, Ordner oder Dropbox Spaces für Personen außerhalb Ihres Teams freizugeben oder Ordnern bzw. Spaces beizutreten, die außerhalb Ihres Teams erstellt wurden, können Sie dies in der Verwaltungskonsole tun.

Dropbox Paper

In Dropbox Paper können Sie Inhalte gemeinsam erstellen, freigeben und alle auf dem neuesten Stand halten – und Sie können zusätzlich die Admin-Tools verwenden. Verwalten Sie die Team-Einstellungen für Paper, wie zum Beispiel:

Mehr zu Dropbox Paper erfahren Sie im Leitfaden für Teammitglieder.

 

Dropbox Paper und die Einhaltung von Normen und Richtlinien für Unternehmen

Integration von Business-Apps

In enger Kooperation mit unseren Partnern unterstützen wir eine neue Ära der Zusammenarbeit. Die zuverlässige Dropbox-API wird von Hunderten von Drittanbietern verwendet, um Anwendungen zu entwickeln, die nahtlos mit Dropbox zusammenarbeiten. Ob Google, Microsoft, Adobe, Zoom, Slack oder Salesforce (und weitere) – es gibt sicher eine Dropbox-Integration, die Ihr Team dabei unterstützt, in Bewegung zu bleiben und den ständigen Wechsel zwischen verschiedenen Tools zu vermeiden. Verknüpfen Sie Drittanbieter-Apps mit den Dropbox-Konten Ihres Teams.

Dropbox betreibt ein Netzwerk an API-Endpunkten, um Ihre Verwaltungsabläufe zu straffen und die Integration Ihrer Anwendungen in Dropbox zu unterstützen. Sehen Sie sich die APIs an und erstellen Sie eigene Apps.

Weiter mit: Sicherheit bei Dropbox

Sie wissen jetzt, wie Sie Dropbox zur Freigabe von Inhalten und zur Zusammenarbeit mit anderen nutzen. Als Nächstes sehen wir uns die Sicherheitseinstellungen und Features wie Nutzerauthentifizierung, Speicherorte und -limits, Standard-Freigabeeinstellungen sowie das Hinzufügen und Entfernen von Teammitgliedern an.

 

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!