Wie lange bewahrt Dropbox meine gelöschten Dateien und Informationen auf?

Dropbox bewahrt gelöschte und frühere Versionen von Dateien eine gewisse Zeit lang auf – für den Fall, dass Sie sie wiederherstellen möchten. Nach Ablauf der Frist werden die gelöschten Dateien in unserem System zur endgültigen Löschung markiert und permanent von den Speicherservern gelöscht. Nachdem die Dateien endgültig gelöscht wurden, können sie nicht mehr wiederhergestellt oder zurückgesetzt werden.

Wie lange Ihnen Zeit bleibt, die Dateien wiederherzustellen, hängt von Ihrem Dropbox-Abo ab:

  • Nutzer von Dropbox Basic-, Plus- und Familien-Abos haben 30 Tage lang Zeit.
  • Nutzer von Dropbox Professional und Business haben 180 Tage lang Zeit.

Es gibt jedoch einige Add-ons, die den Zeitraum für die Dateiwiederherstellung verlängern. Jetzt weiter über den erweiterten Versionsverlauf informieren.

Hinweis: Dateien können vor dem Ende des Wiederherstellungszeitraums permanent gelöscht werden, wenn sie einer Richtlinie zur Datenlöschung unterliegen.

Dateien endgültig löschen

Wenn Sie Dateien zum endgültigen Löschen markieren, können Sie die permanente Entfernung Ihrer Dateien von unseren Servern sofort einleiten.

Erfahren Sie, wie Sie Dateien endgültig löschen können

Wenn Sie ein Dropbox Business-Nutzer sind, hat Ihr Team-Admin vielleicht die Möglichkeit eingeschränkt, Dateien endgültig zu löschen.

Ihr Dropbox-Konto löschen

Wenn Sie Ihr Dropbox Basic-, Plus-, Family- oder Professional-Konto löschen, werden die in diesem Konto gespeicherten Dateien ebenfalls gelöscht. 

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie dem Abschnitt Aufbewahrung unserer Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie Dropbox Business-Nutzer sind, liegen das Deaktivieren Ihres Kontos und das Löschen Ihrer Dateien in der Verantwortung Ihres Administrators.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten