Dateien über Dateianfragen von anderen Nutzern anfordern

Mit Dateianfragen können Sie Dateien von beliebigen Personen anfordern und direkt in Ihrem Dropbox-Konto speichern. Dateianfragen haben mehrere Vorteile:

  • Auch Personen ohne eigenes Dropbox-Konto können Ihnen auf Ihre Dateianfrage hin die gewünschten Dateien senden.
  • Alle Dateien, die Sie erhalten, werden automatisch in einem Dropbox-Ordner Ihrer Wahl gespeichert.
  • Personen, die auf Ihre Dateianfrage hin Dateien hochladen, haben keinen Zugriff auf Ihr Dropbox-Konto. Nur Sie können die von einer anderen Person hochgeladene Datei sehen, es sei denn, Sie teilen sie mit anderen.
Hinweis: Alle im Rahmen einer Dateianfrage empfangenen Dateien belegen Speicherplatz in Ihrem Dropbox-Konto. Prüfen Sie daher, wie viel Speicherplatz Sie noch haben, bevor Sie die Dateianfrage absenden. Wenn Sie nicht genügend Speicherplatz für die angeforderten Dateien haben, erhalten die Empfänger beim Hochladen der Dateien eine Fehlermeldung. Personen mit einem Dropbox Basic-, Plus- oder Family-Abo können nur Dateien mit bis zu 2 GB hochladen. Verwenden Sie für Dateien mit mehr als 2 GB einen Freigabelink. Personen mit einem Dropbox Professional-Abo können Dateien mit bis zu 50 GB annehmen.

Sie sind noch kein Dropbox-Nutzer? Finden Sie heraus, wie leicht Sie mit Dropbox große Dateien versenden können.

Abschnitte in diesem Artikel:

So erstellen Sie eine Dateianfrage

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie links in der Seitenleiste auf Dateianfragen.
  3. Klicken Sie über der Liste mit Dateianfragen auf Neue Anfrage.
  4. Wählen Sie unter Titel einen Titel für Ihre Dateianfrage aus.
  5. Bei Bedarf können Sie unter Beschreibung nähere Angaben zur Dateianfrage eintragen. 
  6. Unter Ordner für hochgeladene Dateien sehen Sie den Pfad für einen neuen Ordner, in dem die angeforderten Dateien gespeichert werden sollen. Wenn Sie den Speicherort ändern möchten, klicken Sie auf Ordner ändern.
  7. Personen mit einem Dropbox Professional-, Standard-, Advanced- oder Enterprise-Abo haben außerdem die Möglichkeit, Fristen zu setzen und festzulegen, ob verspätete Uploads zulässig sind oder nicht.
  8. Klicken Sie auf Erstellen.
  9. Geben Sie die E-Mail-Adresse oder den Namen der Person(en) ein, von der/denen Sie Dateien anfordern möchten. Diese Personen erhalten eine E-Mail mit Ihrer Dateianfrage. 
    • Wenn Sie stattdessen einen Link kopieren möchten, klicken Sie einfach neben Oder Link teilen auf Kopieren. Kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in eine E-Mail, Chatnachricht oder an einem beliebigen anderen Ort ein.
  10. Klicken Sie auf Teilen. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung und werden per E-Mail benachrichtigt, wenn Dateien für die Dateianfrage hochgeladen werden. 

Hinweis: Der Zielordner für die hochgeladenen Dateien ist standardmäßig vertraulich. Sie können die hochgeladenen Dateien allerdings auf zwei Arten mit anderen teilen: Wählen Sie entweder beim Erstellen der Dateianfrage einen freigegebenen Ordner als Speicherort aus oder geben Sie nach dem Upload die Dateien oder den Ordner frei.

Als Admin eines Teamkontos erfahren Sie hier, wie Sie Dateianfragen für Ihr Team verwalten.

So ändern Sie eine Dateianfrage

So ändern Sie eine Dateianfrage nachträglich:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie links in der Seitenleiste auf Dateianfragen.
  3. Klicken Sie rechts neben der Dateianfrage auf die Auslassungspunkte (…).
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  5. Sie können sowohl den Titel als auch die Beschreibung Ihrer Anfrage bearbeiten. Personen mit einem Dropbox Professional-, Standard-, Advanced- oder Enterprise-Abo haben außerdem die Möglichkeit, Fristen zu setzen oder zu aktualisieren. 
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Eine Dateianfrage schließen

Wenn Sie keine Dateien mehr erhalten möchten, schließen Sie die Dateianfrage. Danach können Nutzer trotz des Einladungslinks, über den sie verfügen, keine Dateien mehr in Ihre Dropbox hochladen.

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie links in der Seitenleiste auf Dateianfragen.
  3. Klicken Sie rechts von der Dateianfrage auf die Auslassungspunkte (…).
  4. Klicken Sie auf Schließen. Geschlossene Dateianfragen finden Sie im Tab Geschlossen.

Hinweis: Eine geschlossene Dateianfrage kann wieder geöffnet werden. Bewegen Sie dazu im Tab Geschlossen den Mauszeiger über die Auslassungspunkte (…) rechts von der betreffenden Anfrage und klicken Sie auf Erneut öffnen.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten