Synchronisierungsprobleme in Dropbox beheben

Dieser Artikel behandelt grundlegende und erweiterte Abhilfemaßnahmen für Probleme bei der Dropbox-Synchronisierung. Für den Fall, dass auf einem beliebigen Gerät, wie beispielsweise Ihrem Computer (Windows oder Mac), Smartphone (Android oder iPhone) oder Tablet, Synchronisierungsprobleme auftreten oder Dropbox nicht funktioniert, finden Sie in diesem Artikel entsprechende Abhilfemaßnahmen.

Mithilfe der Informationen in diesem Artikel können Sie die folgenden Probleme beheben:

  • Dropbox synchronisiert oder aktualisiert Dateien nicht.
  • Bei Dropbox werden Dateien nicht „heruntergeladen“ oder „hochgeladen“, d. h., Dateien werden nicht synchronisiert oder aktualisiert.
  • Dropbox hat die Synchronisierung offenbar angehalten, synchronisiert nicht mehr oder die Synchronisierung stockt.
  • Dateien brauchen lange zum Synchronisieren, werden langsam synchronisiert oder werden ununterbrochen synchronisiert.
  • Sie sehen die Fehlermeldung „Es kann keine sichere Verbindung aufgebaut werden“ oder eine andere Fehlermeldung zur Synchronisierung.
  • Sie sehen die Meldung „Berechtigungsfehler“, „Zugriff verweigert“, „Berechtigung verweigert“ oder „Vom Server abgelehnt“.
  • Sie sehen die Fehlermeldung „Dropbox ist beschädigt“, „OperationalError“ oder „BrokenTempDirError“.
  • Wenn Ihre Dateien nicht angezeigt werden oder Sie Dateien nicht sehen, die eigentlich vorhanden sein sollten, lesen Sie zusätzlich den Artikel zur selektiven Synchronisierung .
  • Wenn die Smart Sync-Funktion von Dropbox nicht wie erwartet funktioniert, lesen Sie zusätzlich den Artikel zur Smart Sync-Funktion.
  • Wenn Sie ein Synchronisierungssymbol sehen, das Sie nicht kennen, z. B. einen grauen Kreis mit einem Minuszeichen oder einen roten Kreis mit einem „X“, lesen Sie zusätzlich den Artikel zu Synchronisierungssymbolen.

Eine grundlegende Einführung in die Funktionsweise der Dropbox-Synchronisierung finden Sie in diesem Übersichtsartikel zum Thema Synchronisierung.

Nutzen Sie Dropbox bisher noch nicht? Dann entdecken Sie jetzt, wie leicht Dropbox das Synchronisieren von Dateien macht.

Grundlegende Lösungen für Probleme bei der Dateisynchronisierung

Viele Probleme bei der Dateisynchronisierung können unabhängig davon, welches Gerät Sie verwenden oder wie das konkrete Problem lautet, mit den folgenden Maßnahmen behoben werden. 

 Stellen Sie sicher, dass Sie an den richtigen Stellen suchen

    Hier sind alle Optionen aufgeführt, anhand derer Sie auf Ihre Dateien in Dropbox zugreifen können:

  • Die Webseite Dropbox.com in einem Webbrowser auf Ihrem Smartphone oder Computer
  • Die Dropbox-Desktop-App, die Folgendes umfasst:
  • Die Dropbox-App für Mobilgeräte auf Ihrem Smartphone oder Tablet

 Warten Sie ein paar Minuten und versuchen Sie es erneut

    Es gibt viele Gründe, weshalb sich die Synchronisierung vorübergehend verzögern kann. Ihr Gerät könnte beispielsweise Schwierigkeiten haben, eine Verbindung mit dem Internet herzustellen, oder Ihre Dateien sind sehr groß. Warten Sie einige Minuten und versuchen Sie es dann erneut.

 Prüfen Sie Ihre Internetverbindung

    Damit eine Datei synchronisiert werden kann, muss Dropbox an zwei Stellen eine Internetverbindung herstellen: auf dem Gerät, auf dem Sie die Datei hinzugefügt oder geändert haben, und auf dem Gerät, auf dem Sie versuchen, auf die Datei zuzugreifen. Stellen Sie sicher, dass das von Ihnen verwendete Gerät mit dem Internet verbunden ist. Wenn Sie einen Datentarif verwenden, stellen Sie stattdessen eine WLAN-Verbindung her.

 Öffnen Sie die Dropbox-App erneut oder aktualisieren Sie dropbox.com

    Um Dropbox neu zu starten, neu zu synchronisieren oder eine Synchronisierung zu erzwingen, schließen Sie die Dropbox-App und öffnen Sie sie erneut (beenden und starten Sie sie neu) oder aktualisieren Sie dropbox.com auf Ihrem Gerät (laden Sie die Seite neu). Wenn Sie eine Datei zum Dropbox-Ordner im Datei-Explorer (Windows) oder Finder (Mac) hinzugefügt haben und sie auf dropbox.com oder in der mobilen App nicht synchronisiert wird, stellen Sie sicher, dass die Dropbox-Desktop-App geöffnet ist und auf Ihrem Computer ausgeführt wird.

 Schließen Sie andere Anwendungen, die auf Ihrem Gerät geöffnet sind

    Wenn Dropbox-Dateien in einer anderen Anwendung geöffnet sind, werden sie möglicherweise nicht synchronisiert. Möglicherweise weist eine Fehlermeldung darauf hin, dass die Datei geöffnet ist. Auch wenn Sie diesen Fehler nicht sehen, schließen Sie zur Sicherheit alle Anwendungen außer Dropbox.

 Prüfen Sie, ob die Dropbox-App aktuell ist

 Stellen Sie sicher, dass Sie bei dem richtigen Dropbox-Konto angemeldet sind

 Beachten Sie unsere Empfehlungen für Dateinamen

 Starten Sie den Computer oder das Smartphone neu

    Starten Sie den Computer, das Smartphone oder das Tablet neu und öffnen Sie dann wieder die Dropbox-App.

 Stellen Sie sicher, dass eine Person, für die Sie die Datei freigegeben haben, diese nicht verschoben, gelöscht oder umbenannt hat

    Wenn eine Datei offenbar nicht synchronisiert wird, hat jemand, mit dem Sie die Datei teilen, diese möglicherweise verschoben, gelöscht oder umbenannt. Überprüfen Sie Ihr Konto auf dropbox.com, um zu sehen, ob die Datei noch mit ihrem ursprünglichen Namen an ihrem ursprünglichen Speicherort vorhanden ist, oder fragen Sie den Nutzer, für den Sie die Datei freigegeben haben.

Erweiterte Lösungen für Probleme bei der Dateisynchronisierung

Wenn das Problem bei der Dateisynchronisierung durch die oben genannten grundlegenden Lösungen nicht behoben werden kann, probieren Sie die nachstehend aufgeführten Lösungsvorschläge aus.

 Gewähren Sie Dropbox-Berechtigungen in den Sicherheitseinstellungen und Anwendungen Ihres Geräts

    Erteilen Sie Dropbox Berechtigungen in der Sicherheitssoftware Ihres Computers (z. B. ESET), der Antivirensoftware oder der Firewall-Software. Möglicherweise müssen Sie Dropbox zur Positivliste oder „Ignorieren“-Liste Ihrer Software hinzuzufügen. Die erforderlichen Schritte variieren je nach Gerät und Software. Versuchen Sie außerdem Folgendes:

  • Gewähren Sie vollständige Berechtigungen für die Dateien „.dropbox.cache“, „dropboxupdate.exe“ und für den „%TEMP%“-Ordner auf Ihrem Gerät und der Sicherheitssoftware.
  • Aktualisieren Sie Ihre Sicherheits- oder Antivirensoftware.
  • Passen Sie die Firewall-Einstellungen Ihres Computers so an, dass Dropbox zugelassen wird.

 Prüfen Sie, ob für das Netz, über das Sie eine Internetverbindung herstellen möchten, Sicherheitsbeschränkungen gelten

 Stellen Sie sicher, dass sich die Dropbox-Anwendung und der Dropbox-Ordner auf der Festplatte Ihres Computers befinden

 Deinstallieren Sie die Dropbox-Desktop-App und installieren Sie sie neu

 Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versuchen, eine Datei zu synchronisieren, die Dropbox nicht synchronisieren kann

    Es gibt bestimmte Dateitypen, die Dropbox nicht synchronisieren kann oder die Synchronisierungsprobleme verursachen. Dazu gehören:  

  • Die Dateien „desktop.ini“, „thumbs.db“ „.ds_store“, „icon\r“, „.dropbox“ und „.dropbox.attr“.
  • Temporäre Dateien, die von Anwendungen wie Microsoft Word, Excel oder PowerPoint erstellt wurden. Sie beginnen oft mit den Zeichen ~$ (Tilde und Dollarzeichen) oder .~ (Punkt und Tilde).
  • Dateien, die auf einen anderen Speicherort verweisen, an dem die eigentlichen Dateidaten gespeichert sind, wie z. B. Symlinks, Aliasse, Verknüpfungen, Abzweigungspunkte oder alle Dateien, die Metadaten, Ressourcenverzweigungen oder vernetzte Ordner verwenden.
  • Dateien, die Dropbox als Urheberrechtsverletzungen, Verstöße gegen die DMCA-Richtlinien oder Malware gekennzeichnet hat. Wenn dies der Fall ist, sehen Sie möglicherweise eine Fehlermeldung, die besagt, dass die Berechtigung verweigert oder die Datei vom Server abgelehnt wurde. Wenn Sie vermuten, dass dies das Problem ist, kontaktieren Sie den Dropbox-Support

 Stellen Sie sicher, dass Dropbox Ihr Gerät und Betriebssystem unterstützt

    Lesen Sie unseren Artikel zu den Systemanforderungen, um sicherzustellen, dass das von Ihnen verwendete Gerät und Betriebssystem von Dropbox unterstützt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem oder verwenden Sie ein anderes Gerät.

 Stellen Sie sicher, dass Sie alle Änderungen in Dropbox gespeichert haben

    Wenn eine Datei nicht aktualisiert wird und Sie eine Änderung daran in einer anderen Anwendung als Dropbox vorgenommen haben, überprüfen Sie, ob Ihre Änderungen wieder in Dropbox gespeichert wurden. Einige Anwendungen speichern Ihre Änderungen automatisch wieder in Dropbox, während andere Änderungen manuell gespeichert werden müssen. Möglicherweise haben Sie die betreffende Datei auch irgendwo anders auf Ihrem Computer gespeichert. Suchen Sie auf Ihrem Computer in der Suchleiste in der Taskleiste (Windows) oder in Spotlight in der Menüleiste (Mac) nach der Datei.

 Stellen Sie sicher, dass die Datums- und Uhrzeiteinstellungen Ihrer Geräte korrekt sind

 Stellen Sie sicher, dass die Datei nicht schreibgeschützt (Windows) oder gesperrt (Mac) ist

 Sehen Sie nach, ob der Speicherplatz auf Ihrem Computer erschöpft ist und geben Sie bei Bedarf Speicherplatz frei

 Aktualisieren Sie alle Anwendungen außer Dropbox oder installieren Sie diese neu

    Wenn Sie Dateien in Dropbox mithilfe einer anderen Anwendung als Dropbox ändern, stellen Sie sicher, dass diese Anwendungen auf dem neuesten Stand sind oder deinstallieren Sie sie und installieren Sie sie neu.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten