Dropbox Passwords installieren und sich anmelden

Die Anzahl der Anmeldedaten und Zahlungskarten, die Sie speichern können, und die Anzahl der Geräte, auf denen Sie Dropbox Passwords verwenden können, hängen von Ihrem Abo ab. Hier können Sie feststellen, welches Abo Sie haben.

  • Dropbox-Nutzer mit einem Basic-Abo können bis zu 50 Anmeldedaten und Zahlungskarten speichern und Dropbox Passwords auf bis zu 3 Geräten verwenden.
  • Dropbox-Nutzer mit einem Plus-, Professional-, Family- oder Business-Abo können unbegrenzt viele Anmeldedaten und Zahlungskarten speichern und Dropbox Passwords auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten verwenden.

Hinweise:

Dropbox Passwords ist eine Browser-Erweiterung und mobile App von Dropbox. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Dropbox Passwords herunterladen und installieren und wie Sie Ihre Geräte mit Dropbox Passwords verknüpfen.

Hinweis: Die Desktop-App für Dropbox Passwords steht nicht mehr zum Download zur Verfügung.

Erfahren Sie, wie Sie mit Dropbox Passwords Ihre Nutzernamen und Passwörter für alle möglichen Nutzerkonten speichern können.

Dropbox Passwords-App für Mobilgeräte herunterladen

So laden Sie die Dropbox Passwords-App für Mobilgeräte herunter:

  • Für Android-Geräte laden Sie sie von Google Play herunter
  • Für iPhones und iPads laden Sie sie aus dem App Store herunter

Vergewissern Sie sich, dass Ihr System die Anforderungen für die mobile App von Dropbox Passwords erfüllt.

Die Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords installieren

Die Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords schlägt starke Passwörter für Ihre Konten vor, speichert Ihre Anmeldedaten und füllt Nutzernamen und Passwörter beim Anmelden automatisch aus. Die Erweiterung gibt es für Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge und Safari. Besuchen Sie diese Seite, um die Browser-Erweiterung zu installieren.

Erfahren Sie mehr über die Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords.

Zum ersten Mal bei Dropbox Passwords anmelden

Wenn Sie sich zum ersten Mal bei der App für Mobilgeräte von Dropbox Passwords anmelden, verwenden Sie dazu die E-Mail-Adresse und das Passwort für Ihr Dropbox-Konto. Wenn Sie auf Ihrem Gerät bereits bei Dropbox angemeldet sind, werden Sie automatisch auch bei Dropbox Passwords angemeldet.

Wenn Sie sich zum ersten Mal bei der Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords anmelden, melden Sie sich zunächst bei dropbox.com an.

Wichtiger Hinweis: Speichern Sie die Wörter zur Wiederherstellung, die Sie von Dropbox Passwords erhalten, wenn Sie Ihr Konto einrichten. Wenn Sie diese Wörter zur Wiederherstellung nicht speichern, kann es passieren, dass Sie den Zugang zu Ihrem Konto verlieren.

Weitere Geräte mit Dropbox Passwords verknüpfen

Wenn Sie ein neues Gerät verknüpfen möchten, laden Sie zunächst die App herunter oder installieren Sie die Browser-Erweiterung und melden Sie sich bei Ihrem Konto an. Zur Bestätigung des neuen Gerätes schickt Dropbox Passwords Benachrichtigungen an alle Geräte, auf denen Sie bereits mit Dropbox Passwords verknüpft sind. 

  • Wenn Sie nicht automatisch eine Benachrichtigung auf Ihren verknüpften Geräten erhalten, öffnen Sie die App oder die Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords. Sie werden dann aufgefordert, das neue Gerät zu bestätigen.
  • Wenn Sie kein verknüpftes Gerät haben, werden Sie von Dropbox Passwords aufgefordert, Ihre Wörter zur Wiederherstellung einzugeben, die Sie bei der Einrichtung erhalten haben. Diese Wörter müssen Sie in der richtigen Reihenfolge eingeben. Weiter unten finden Sie weitere Informationen über die Wörter zur Wiederherstellung.
  • Wenn Sie Dropbox Basic nutzen und bereits 3 Geräte verknüpft haben, müssen Sie Ihr Abo upgraden, um mehr Geräte verknüpfen zu können. Jede verknüpfte Browser-Erweiterung oder mobile App wird dabei auf Ihr Gerätelimit angerechnet.

Verknüpfung Ihres Dropbox Passwords-Kontos zu einem Gerät aufheben

Wenn Sie die Verknüpfung Ihres Dropbox Passwords-Kontos zu einem Gerät aufheben möchten, folgen Sie den Anweisungen, um sich per Remote-Zugriff von einem Gerät abzumelden.

Automatisches Ausfüllen in der Mobilgeräte-App aktivieren

Wenn Sie automatisches Ausfüllen in der Dropbox Passwords-App für Mobilgeräte aktivieren, werden Ihre Nutzernamen und Passwörter beim Anmelden bei Apps und auf Websites automatisch ausgefüllt. Das geht folgendermaßen:

  1. Öffnen Sie die Dropbox Passwords-App für Mobilgeräte.
  2. Tippen Sie auf das Zahnrad.
  3. Tippen Sie auf Automatisches Ausfüllen aktivieren.
  4. Tippen Sie auf Zu den Einstellungen (Android) oder folgen Sie den Anweisungen (iPhone/iPad).

App oder Browser-Erweiterung sperren, automatisch sperren und entsperren

Sie können die Browser-Erweiterung oder die App für Mobilgeräte von Dropbox Passwords so einstellen, dass diese automatisch gesperrt werden.

In der mobilen App verwendet Dropbox Passwords zum Entsperren Ihres Geräts die aktuelle Standardsicherheitsfunktion des Geräts. Je nach Gerät und Einstellungen kann das die Eingabe eines PIN-Codes, Gesichtserkennung, der eigene Fingerabdruck oder eine andere numerische oder biometrische Sicherheitsfunktion sein.

So aktivieren Sie die automatische Sperre in der App für Mobilgeräte:

  1. Öffnen Sie die Dropbox Passwords-App für Mobilgeräte.
  2. Tippen Sie auf das Zahnrad.
  3. Aktivieren Sie die Option Mit [Sicherheitsfunktion] entsperren (iPhone/iPad) oder Automatische Sperre verwenden (Android).

Die App wird nach 5 Minuten Inaktivität und immer, wenn das Gerät gesperrt wird, automatisch gesperrt.

So aktivieren Sie die automatische Sperre in der Browser-Erweiterung:

  1. Öffnen Sie die Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild bzw. Ihre Initialen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab Sicherheit.
  5. Klicken Sie unter Automatische Sperre auf Passphrase hinzufügen.
  6. Geben Sie eine Passphrase ein.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Klicken Sie auf OK, um zu bestätigen, dass die automatische Sperre aktiviert ist.
    • Klicken Sie auf die Drop-down-Liste neben Sperren nach und wählen Sie 30 Minuten, 1 Stunde, 2 Stunden, 12 Stunden, 24 Stunden oder Nie, um die App nach der ausgewählten Dauer zu sperren. Standardmäßig wird die App automatisch nach 12 Stunden gesperrt, sofern Sie diese Einstellung nicht ändern.
    • Wenn Sie Dropbox Passwords in Chrome oder Microsoft Edge verwenden, können Sie auch das Kästchen Sperren, wenn Computer im Ruhezustand ist markieren. In diesem Fall wird die automatische Sperre auf Ihrem Computer unabhängig von der gewählten Dauer aktiviert, sobald er in den Ruhezustand umschaltet.

Warum Sie Ihre Wörter zur Wiederherstellung speichern sollten

Wenn Sie Dropbox Passwords zum ersten Mal einrichten, werden Sie aufgefordert, zwölf Wörter zu speichern, mit denen Sie Ihr Konto wiederherstellen können. Wenn Sie diese Wörter zur Wiederherstellung nicht speichern, kann es passieren, dass Sie den Zugang zu Ihrem Konto verlieren.

Um das Ganze noch sicherer zu machen, verwendet Dropbox Passwords Geräte, die Sie bereits verknüpft haben, um neue Geräte, die Sie verknüpfen möchten, zu bestätigen. Wenn Sie keines Ihrer bereits verknüpften Geräte zur Hand haben, werden Sie von Dropbox Passwords aufgefordert, die Wörter zur Wiederherstellung in der richtigen Reihenfolge einzugeben. Wenn Sie diese Wörter nicht parat haben, können Sie sich auf neuen Geräten nicht anmelden und verlieren den Zugriff auf Ihr Dropbox Passwords-Konto.

Wörter zur Wiederherstellung ansehen oder speichern

Auf einem verknüpften Gerät können Sie sich Ihre Wörter zur Wiederherstellung jederzeit (nicht nur beim Einrichten) ansehen und sie speichern. 

So sehen Sie sich Ihre Wörter zur Wiederherstellung an oder speichern diese:

  1. Öffnen Sie die Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild bzw. Ihre Initialen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab Sicherheit.
  5. Klicken Sie auf Meine Wörter ansehen, um sie anzusehen, oder auf PDF speichern, um sie zu speichern.

Bei einem Upgrade oder Downgrade Ihres Dropbox-Kontos

Wenn Sie zwischen Dropbox Plus, Professional und Family wechseln (also den Dropbox-Abos mit Dropbox Passwords), dann behalten Sie Ihr Dropbox Passwords-Konto völlig unverändert bei.

Wenn Sie ein Downgrade Ihres Dropbox-Kontos auf Basic durchführen, behalten Sie den Zugriff auf Ihr Dropbox Passwords-Konto; Sie können jedoch keine weiteren Nutzernamen und Passwörter hinzufügen, wenn Sie bereits 50 oder mehr Anmeldedaten gespeichert haben, und Sie können Dropbox Passwords nicht auf zusätzlichen Geräten verwenden, wenn Sie bereits 3 oder mehr Geräte verknüpft haben.

Wenn Sie ein Upgrade Ihres Dropbox-Kontos auf ein Dropbox Business-Team durchführen, das die Vorabversion dieses Features nicht nutzen kann, können Sie die Nutzernamen und Passwörter, die Sie in Dropbox Passwords gespeichert haben, zwar noch exportieren, Sie verlieren aber den Zugriff auf die folgenden Features:

  • Nutzernamen und Passwörter ansehen, bearbeiten, hinzufügen und entfernen
  • Geräteübergreifende Synchronisierung
  • Automatisches Ausfüllen beim Anmelden auf Websites und bei mobilen Apps
  • Die Möglichkeit, in Ihrem Dropbox Passwords-Konto gespeicherte Angaben zu löschen
    • Hinweis: Beim Exportieren werden Nutzernamen und Passwörter nicht gelöscht

Wenn Sie Ihr Konto danach wieder auf Dropbox Plus, Professional oder Family upgraden, brauchen Sie zur Neuaktivierung Ihres Dropbox Passwords-Kontos entweder ein Gerät, das zuvor mit diesem Konto verknüpft war, oder Ihre Wörter zur Wiederherstellung. Danach wird Ihr Konto wieder aktiviert und alle Informationen, die Sie darin gespeichert hatten, stehen wieder zur Verfügung.

Dropbox Passwords löschen

Wenn Sie Ihr Dropbox Passwords-Konto löschen möchten, müssen Sie Ihr Dropbox-Konto löschen, weil die beiden Konten miteinander verknüpft sind. Einfacher ist es, alle in Dropbox Passwords gespeicherten Kontoangaben (Nutzernamen, Passwörter, Website-URLs und Kommentare) zu löschen.

Ihr Dropbox Passwords-Konto zurücksetzen oder löschen

Wenn Sie Ihr Dropbox Passwords-Konto zurücksetzen, werden alle in Dropbox Passwords gespeicherten Kontoangaben (Nutzernamen, Passwörter, Website-URLs und Kommentare) dauerhaft von allen Geräten gelöscht. Die Verknüpfung zu Ihren Geräten wird aufgehoben. Das heißt, dass die App zwar weiterhin auf dem Gerät installiert ist, aber das Gerät neu bestätigt werden muss, bevor Sie es wieder verknüpfen und sich darauf anmelden können.

So setzen Sie Ihr Dropbox Passwords-Konto in der Browser-Erweiterung zurück:

  1. Öffnen Sie die Browser-Erweiterung von Dropbox Passwords.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild bzw. Ihre Initialen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab Konten.
  5. Klicken Sie auf Zurücksetzen.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Wenn Sie Ihre Konten vor dem Zurücksetzen exportieren möchten, klicken Sie auf Exportieren. Andernfalls klicken Sie auf Überspringen.
  8. Klicken Sie auf Zurücksetzen.

So setzen Sie Dropbox Passwords in der Mobilgeräte-App zurück:

  1. Öffnen Sie die Dropbox Passwords-App für Mobilgeräte.
  2. Tippen Sie auf das Zahnrad.
  3. Tippen Sie auf Konto zurücksetzen.
  4. Tippen Sie auf WEITER, um zu bestätigen, dass Sie alle Ihre Konten entfernen möchten.
  5. Wenn Sie Ihre Konten vor dem Zurücksetzen exportieren möchten, klicken Sie auf EXPORTIEREN. Andernfalls klicken Sie auf ÜBERSPRINGEN.
  6. Tippen Sie auf ZURÜCKSETZEN.

Wenn Sie Ihr Dropbox Passwords-Konto stattdessen löschen möchten, müssen Sie Ihr Dropbox-Konto löschen, weil die beiden Konten über dieselbe E-Mail-Adresse und dasselbe Passwort miteinander verknüpft sind.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten